Sie sind nicht angemeldet.

Abstimmung der Motive zum A3Q-Kalender2020:   HIER KLICKEN

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tobi88

Anfänger

  • »Tobi88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 22. July 2016

  • Nachricht senden

1

Friday, 22. July 2016, 10:26

Kaufberatung Audi S3 8P Sportback

Hallo liebes Forum.

Nach langer Überlegung wird es langsam Zeit für ein neues Auto. Meinen Seat Cupra fahre ich nun seid 5 Jahren und ich brauch irgendwie was neues.

Also die weiten des Inets durch forstet und hängengeblieben bin ich diesmal beim 2.0tfsi genau genommen den Audi s3 8P. Nach langem suchen habe ich doch einen gefunden. Könnt ihr mir eventuell etwas über das Auto erzählen bezw. wer schon Erfahrungen damit gemacht hat sowie vorauf zu achten wäre und wie Fair dieses Angebot ist.

So, hier der Link.http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detail…19&pageNumber=1

Danke schon mal.

Mfg Tobi

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 8 279

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 671 / 617

  • Nachricht senden

2

Friday, 22. July 2016, 10:46

Sorry das ich dir nicht direkt weiterhelfe und noch zusätzlich eine Frage stelle aber wenn du im Moment auch schon Seat Leon Cupra fährst warum wechselst du dann nicht eher auf den aktuellen Cupra:
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detail…=9&pageNumber=2

Sollte doch das viel moderne Fahrzeug sein, vor allem auch was das Infotainment und so angeht.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Tobi88

Anfänger

  • »Tobi88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 22. July 2016

  • Nachricht senden

3

Friday, 22. July 2016, 11:18

Ich finde den neuen Cupra nicht sehr schön, sowie der Innenraum gefällt mir gar nicht. Zudem möchte ich unbedingt wieder Allrad haben wie in meinen Leon V6 auch schon. Die Palette von Opel Opc, Focus St sowie Golf R hab ich auch schon durch und finde die vom Audi echt am schönsten.

Mfg Tobi

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 8 112

Registrierungsdatum: 19. December 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 965 / 1420

  • Nachricht senden

4

Friday, 22. July 2016, 11:19

Kein Allrad war mein erster Gedanke

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 8 279

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 671 / 617

  • Nachricht senden

5

Friday, 22. July 2016, 11:47

OK, das ist ein Argumtent, stimmt.

Wegen dem S3, ich hoffe da melden sich diejenigen die ein wenig Erfahrung mit dem Fahrzeug haben.

Generell denke ich ist der Wagen Chiptuning gefährdet. Theoretisch könnte der "ausgelatscht" sein und jemand hat vor dem Verkauf das Tuning wieder rückgängig gemacht, auf so etwas sollte man in irgend einer Form achten und sich vom Verkäufer schriftlich bestätigen das er kein Chiptuning hatte.
Die Zylinderkopfdichtung der S3 kann wohl mal Öl durchlassen, da sollte man mal hinschauen.
Bei den Handschaltern war das Problem der Kupplung und des Zweimassenschwungrades das die mal defekt werden, keine Ahnung wie es da mit dem DSG auschaut -> am besten mal bei der Probefahrt aufs Schaltverhalten achten.
Bei 100.000 km Laufleistung kann das Fahrwerk auch schon mal ausgenudelt sein so dass ein neues notwendig wird.
Ob es bei dem Motor auch schon Ölverbrauchsprobleme gab kann ich gar nicht sagen, glaube ich aber eher nicht.
Ansonsten auf die üblichen Dinge bei der Probefahrt achten. Wie ist der Allgemeinzustand eher gepflegt oder ungepflegt, gibt es Anzeichen auf ausgenudelte Lager, Defekte oder irgendwas, wie ist der Fahreindruck bezüglich Fahrwerk und Lager, läuft er ruhig und so. Wie sieht das Serviceheft aus, wurde idealerweise jährlich Ölwechsel gemacht usw.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Turbomanu

Fortgeschrittener

  • »Turbomanu« ist männlich

Beiträge: 527

Registrierungsdatum: 28. May 2012

Aktuelles Auto: Audi S3 8p

Postleitzahl: 75056

Danksagungen: 77 / 1

  • Nachricht senden

6

Friday, 22. July 2016, 22:19

Also mein S3 ist das beste Auto dass ich bis dato hatte. Hab ihn mittlerweile 4 Jahre und 70tkm gefahren, davon 65tkm mit Tuning.
Öl und Sprit und er läuft. Das einzigste was bisher war, war der Thermostat.
Der Motor hat keine Probleme ab Werk wie die meisten anderen des VAG Konzerns. Es gibt halt ein paar Sachen die man besser wechselt, die aber nicht arg ans Geld gehen, wie z.b. SUV (40€), PCV (45€), Zündspulen (je nach Angebot ab 80€ alle 4 wenn man Glück hat).
Die Kopfdichtung war bei den ersten Modellen wohl problematisch, über die Historie hab ich erfahren dass meiner bei 45tkm auch eine neue Kopfdichtung inkl Zahnriemen auf Garantie bekommen hat, wenn du aber so ein Auto jetzt kaufst würde mich das nicht verunsichern, wenn sie fast 10 Jahre gehalten hat, ist das nicht wirklich als absolute Gefahrenstelle anzusehen.
Chiptuning haben die meisten, ist ja ein kleines Sportfahrzeug, ähnlich wie ein GTI, den kaufen meist nur junge Leute da wird eben getunt. Ich hab bisher aber alle meine Turbofahrzeuge getunt, meinen A4 bin ich 120tkm mit Tuning gefahren, der hatte 170tkm am Ende und wurde im Topzustand verkauft, mit erstem Lader, Schwungrad usw.
Hab auch einige Leute im Bekanntenkreis die sich gemachte Fahrzeuge gekauft haben, teilweise mit Stage 2 und keiner hatte bisher ein Problem.
Die Kupplung ist beim S3 leider schon Serienmässig nicht die beste, auch wenn manche Chiptuner was anderes behaupten, die kommt in den allermeisten Fällen wenn man ein Chiptuning macht.
http://www.motor-talk.de/forum/audi-s3-k…m-t3146712.html
Wenn du einen Schaltwagen kaufst ist das glücklicherweise kein Hexenwerk, und die Kupplungspreise sind untypisch für ein S Modell nicht überteuert. Ich hab für mein Schwungrad neu bei Ebay über Loba Motorsport 395€ bezahlt, die Sachs Performance in der Organischen Ausführung hat mich inkl Ausrücklager über den User Chefkoch der in den meisten Autoforen akiv ist 500€ inkl Versand gekostet.
Ne Serien DSG Kupplung kostet schon 800, das Schwungrad ist deutlich teurer, der Einbau sowieso.
Das Auto in deinem Angebot hat halt DSG, das muss man halt wollen. Für mich fällts allein wegen der Kosten komplett aus, aber da gibts verschiedene Meinungen.
Aber er hat eine sehr gute Ausstattung. Der S3 hat ja Serienmässig schon feine Sachen, wie Bi-Xenon ab Werk, S3 Schaltknauf, Alu Pedale, das Spoilerkit, Klappenauspuff, S3 Tacho, Sportfahrwerk, Sportsitze usw.
Einparkhilfe vorne ist ein Traum, großes Navi, Sitzheizung, Regensensor+Lichtsensor (vermisse ich sehr bei meinem unser Octavia hat das alles inkl Kurvenlicht, und kann so gut wie alles elektrisch besser als der Audi) Panoramadach (top!), und Multifunktionslenkrad. Also da gibts nicht viel was du vermissen wirst, Alarmanlage hat er leider nicht, das ist etwas schade aber kein Weltuntergang, und leider kein abgeflachtes Lenkrad. Hatte meiner auch nicht, hat mich wirklich Jahrelang gestört bis ich an Weihnachten durch Glück eins bei Ebay für 599€ inkl Airbag ersteigern konnte, im Neuzustand.
Es gab die Lenkräder eine Weile im Originalteile Zubehörprogramm, die kosteten ca 700€ inkl Airbag und Mufu was ein Traumpreis war, leider ersatzlos gestrichen. Mittlerweile muss man die Teile als reguläre Ersatzteile kaufen, also Lenkrad und Airbag und man wird ein Vermögen los.
Ich finde den Preis für die Austattung und die KM auch echt nicht schlecht. Ich würde eine aktuelle Navi DVD raushandeln, ansonsten ist der S3 ein Top Auto. Das sag ich nicht weil ich einen habe, sondern weil es Fakt ist. Unterhalt kostet meiner bei 55% 430€ Vollkasko mit 300SB, was für einen Sportwagen mit der Leistung super ist, Steuer mit 120€ (umgerechnet 10€ im Monat) nicht erwähnenswert.
Sprit nimmt meiner im FIS im Langzeit Mix 10,8l mit 310PS.
Bremsen sind auch supergünstig für so ein "Premiumfahrzeug", habe für ATE Scheiben inkl Keramikbelägen bei Ebay 220€ bezahlt, für die Vorderachse. Der S3 ist eins der wenigen S Modelle was gute Bremsen hat, (345x30mm) und überhaupt ist der kleine 2l Motor in keinster Weise irgendwas besonderes was Geld verschlingen würde, Zündkerzen, Luftfilter, Pollenfilter, Spritfilter, Zündspulen, Luftmassenmesser, alles normale Standardpreise ohne S Aufschlag.
Wenn man diverse Internetseiten wie Ebay Motors, KFZ-Teile24.de usw nutzt, wundert man sich wie billig man das Auto unterhalten kann.
Der Turbolader ist selbst auf Stage 3 getunt haltbarer als die Fehlkonstruktion im 1,4TFSi im Serienmodus, Turboschäden beim S3 sind extrem selten, selbst über Google findet man nahezu nichts!
Das Auto kann mit Auspuffanlagen wie z.b. der Milltek non Resonated ausgestattet werden, klingt top und ist noch eintragungsfähig.
Ich fahre meinen seit Jahren mit 5w50 von Mobil 1, damit hat er leichten Ölverbrauch, aber nix dramatisches, dafür hab ich auch im Hochsommer selten mal 95Grad Öltemperatur im FIS.
Apropos FIS, der S3 hat Serienmässig Öltemperaturanzeige, Zeigerwischen bei Zündung ein.
Für mich ist das Auto ein Traum und ich freue mich jedesmal wenn ich damit fahre.
Habe das Auto auf meine Bedürfnisse und Wünsche umgebaut, Stufe 1 Tuning, Gewindefahrwerk, andere Felgen, Auspuffanlage, das Auto hat Druck ohne Ende, Allrad wenn man ihn braucht, (grade GTI Fahrer die ab und an mitfahren sind immer wieder erstaunt wie gut der Allrad ist, ein Kollege hat selbst mit 19 Zöllern extreme Traktionsprobleme, und das im trockenen. Beim S3 hast du auch im 2. mit Vollgas aus dem Kreisel raus 0 Traktionsprobleme. Das ist ein Riesenvorteil)
Was dir auffallen wird, was du ja aber vom Cupra schon kennst, der TFSI tickert echt laut. Aber alle anderen "Problemchen" wie SUV, PCV, Zündspulen, Becherstößel usw kriegt man für schmales Geld und man kann das leicht selbst machen.
Und der normale Unterhalt ist für ein S Modell Konkurrenzlos günstig.
Nicht nur Versicherung und Steuern, auch wie oben schon geschrieben Ersatzteilpreise sind einfach top.
Ich empfehle das Auto JEDEM.

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 8 279

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 671 / 617

  • Nachricht senden

7

Monday, 25. July 2016, 09:30

Na das nenne ich doch mal ein Empfehlungsschreiben, Respekt!

Bezüglich bereits getuntem Fahrzeug hätte ich nur die Bedenken, das man nie weiß wie der Vorgänger damit umgegangen ist. Gerade junge Leute die gleich ein Tuning haben wollen schonen ihre Fahrzeuge nicht immer, warm und kaltfahren gehört da nicht zur Regel und daher bin ich bei bereits getunten Fahrzeugen eher vorsichtig. Natürlich besteht die gleiche Gefahr auch bei Serienfahrzeugen, nur die Belastung mit Tuning ist schon höher und damit die Gefahr eines Defektes größer.
Grundsätzlich aber, kenne ich denjenigen von dem ich das Auto bekomme oder habe ein gutes Gefühl wie er mit dem Wagen umgegangen ist, dann würde ich ein bereits getuntes Auto auch nicht kategorisch ausschließen.

Generell neigen TFSI Motoren ja immer zum Verkoken (unabhängig davon ob es ein S3 ist oder nicht), ab und an mal Lambdabehandlungen ggf. auch mit dem Drosselklappenreiniger anstatt einer BEDI Reinigung sollte das aber einigermaßen eindämmen und ich denke damit kann man es im Griff behalten.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Tobi88

Anfänger

  • »Tobi88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 22. July 2016

  • Nachricht senden

8

Wednesday, 27. July 2016, 00:18

Guten Abend.

Herzlichen Dank für eure Beiträge, vor allem an Turbomanu für den schönen Bericht. Habe mit dem Händler mal sprechen können zwecks dem S3 in meinem Angebot.

Also der Audi hatte ein Frontschaden, jedoch nur Blechschaden und wurde von einer Audi Werkstatt repariert. Es musste die Frontschürze sowie die NSW getauscht werden. Original Rechnung ist vorhanden. Bringt das Wertverlust mit sich ? Der Wagen hatte 2 Vorbesitzer, zuletzt hatte ihn eine Frau gefahren. Steht zumindest aufen Papier.

Gewährleistung ist natürlich vorhanden, muss ja jeder Händler geben. Jedoch muss eine 1 Jährige Garantie für 450Euro dazu gekauft werden, da sonst das Auto den Hof nicht verlässt. Ist ihm zu gefährlich weil das ein recht Sportliches Fahrzeug ist meinte er.

Da er 98.000km runter hat und die 100.000km anstehen, will er Filter sowie nochmal ein Ölwechsel machen lassen. Leider ist das Auto nur 4fach bereift.


Mfg Tobi

videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 448

Registrierungsdatum: 2. July 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 540 / 552

  • Nachricht senden

9

Wednesday, 27. July 2016, 07:11

Gewährleistung ist natürlich vorhanden, muss ja jeder Händler geben. Jedoch muss eine 1 Jährige Garantie für 450Euro dazu gekauft werden, da sonst das Auto den Hof nicht verlässt.


Die 450€ für ein Jahr sind hoch angesetzt, aber gut angelegt. Positiv sehe ich, dass der Händler eine frische Ölfüllung vorsieht. Da kann man gleich gutes Addinol 5W40 nehmen und vom LongLife umstellen auf 15.000/jährlich. Verhandle auch gleich einen Ölwechsel für Getriebe, Winkelgetriebe, Haldex und Hinterachse. Dann hast du eine gute Ausgangsbasis.
"Wenn ich heute in einen Tesla einsteige und nach sechs Kilometer ein Warnton kommt und die Meldung 'System überhitzt, halbe Leistung' erscheint, dann kriege ich einen Schreikrampf. Das ist keine Lösung."
Walter Röhrl

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 8 279

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 671 / 617

  • Nachricht senden

10

Wednesday, 27. July 2016, 07:45

Wenn der Händler den ohne Garantie nicht weggibt, dann hat er die Befürchtung das irgendwo etwas sein könnte oder kommen wird. Wenigstens ein Teil der Garantiekosten soll er dir dafür entgegen kommen wenn du dich für das Fahrzeug interessierst.

Ansonsten wie videoschrotti gesagt hat, das Öl gleich hinliefern und gutes 5W40 von Addinol nehmen und auf Festintervall umstellen lassen, für die Differenz der Kosten bezüglich Garantie soll er wie gesagt auch gleich noch die ganzen anderen angegebenen Öle wechseln und dann bist du schon einmal ganz gut mit dem Ding unterwegs.

Gewechselte Frontschürze würde mich jetzt nicht stören, wenn nachweislich nur das defekt war. Schau dir aufgrund dessen aber bitte den Kühler noch einmal genauer an, nicht das der in Mitleidenschaft gezogen wurde und ihn keiner gewechselt hat, genauso die Kühlerlüfter, die sind manchmal etwas anfällig gegen Schläge, fahr den Wagen mal ordentlich warm und schau ob die Kühlerlüfter anlaufen oder einen Fehler setzen. Kommt ein Fehler dann gleich mal mit wechseln lassen.

Bezüglich Vorbesitzer in den Papieren, das sagt leider nichts aus. Meine Frau und ich stehen auch jeweils in einem unserer Fahrzeuge als Halter drin und bewegen diese vollkommen gemischt. Zudem gehen Frauen nicht immer sorgsamer mit Autos um, vor allem was Kurstreckenbetrieb sowie Kalt- und Warmfahren angeht. Kann also gut oder schlecht sein, somit würde ich diesen Punkt nicht mit in die Waagschale werfen.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Turbomanu

Fortgeschrittener

  • »Turbomanu« ist männlich

Beiträge: 527

Registrierungsdatum: 28. May 2012

Aktuelles Auto: Audi S3 8p

Postleitzahl: 75056

Danksagungen: 77 / 1

  • Nachricht senden

11

Wednesday, 27. July 2016, 11:14

Guten Abend.

Herzlichen Dank für eure Beiträge, vor allem an Turbomanu für den schönen Bericht. Habe mit dem Händler mal sprechen können zwecks dem S3 in meinem Angebot.
Also der Audi hatte ein Frontschaden, jedoch nur Blechschaden und wurde von einer Audi Werkstatt repariert. Es musste die Frontschürze sowie die NSW getauscht werden. Original Rechnung ist vorhanden. Bringt das Wertverlust mit sich ? Der Wagen hatte 2 Vorbesitzer, zuletzt hatte ihn eine Frau gefahren. Steht zumindest aufen Papier.

Gewährleistung ist natürlich vorhanden, muss ja jeder Händler geben. Jedoch muss eine 1 Jährige Garantie für 450Euro dazu gekauft werden, da sonst das Auto den Hof nicht verlässt. Ist ihm zu gefährlich weil das ein recht Sportliches Fahrzeug ist meinte er.
Da er 98.000km runter hat und die 100.000km anstehen, will er Filter sowie nochmal ein Ölwechsel machen lassen. Leider ist das Auto nur 4fach bereift.

Mfg Tobi
Und wieso muss es genau dieser S3 sein? Ist er soviel billiger als die vergleichbaren?

Den Frontschaden sofern gut repariert würde ich auch nicht als schlimm ansehen, aber so Sachen wie mit der Garantie gehen gar nicht. Das sind so Händler die dir das Auto verkaufen mit 1 Jahr Garantie, und du sollst dann bitte (auch während der Gewährleistungszeit) immer zum Garantieanbieter gehen wenn was ist.
Bei so Leuten würde ich nicht kaufen. Das hat ein Händler bei unserem Kombi auch immer probiert. Erstens schickt dich die Garantieversicherung eh zum Händler, vor allem wenn du in den ersten 6 Monaten nach dem Kauf bist, und zweitens hast du nach den ersten 6 Monaten Garantie sowieso eine Beweislastumkehr was bedeutet du musst beweisen dass der Mangel vor dem Kauf schon war. Das klappt in 90% der Fälle eh nicht und der Händler ist raus.
Für mich sieht das so aus als wollte der Händler sich komplett von jeder Gewährleistung befreien indem er dir eine Versicherung aufdrückt, die du dann auch noch selbst bezahlen musst.
Zudem ist eine Garantie für 450€ im Jahr meistens nur eine kleine Garantie, die große Garantie (meist Garantie plus) die auch Turbolader, Allradgetriebe usw mit abdeckt kostet meist mehr.
Wenn du die Garantie selber zahlen sollst, er dem Auto also offenbar nicht wirklich traut, er sich eh vor allen Ansprüchen ducken will, dann kannst den gleich privat kaufen.
Mein Tip: Wenn es nicht unbedingt der sein muss, schau weiter.
Autos sind auch Männerhobbys, ich musste meiner Frau auch lange erklären warum man ein Auto warm fahren muss, Aussagen wie von Frauenhand gepflegt sind bei mir immer ein Minuspunkt. Auch wenn man das natürlich nie offen sagen darf.

Tobi88

Anfänger

  • »Tobi88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 22. July 2016

  • Nachricht senden

12

Wednesday, 27. July 2016, 22:46

Guten Abend.

Insgesamt soll die Garantie 900Euro kosten und jeder übernimmt die Hälfte laut dem Händler.

Warum genau der ? Weil ich das Grau Metallic unbedingt haben möchte. Weiß, Schwarz, Silber.. gibt es überall. Zudem will ich auf keinen fall auf das Open-Sky Paket verzichten und ist ein muss. Genau wie die Ledersitze, kein Alcantara oder Stoff, es muss Leder.
Und das alles hat der. Deswegen genau der.

Und ein 5 Türer, also Sportback!


Preis wurde auf 18.900Euro gesenkt!

Mfg Tobi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tobi88« (27. July 2016, 22:52)


Turbomanu

Fortgeschrittener

  • »Turbomanu« ist männlich

Beiträge: 527

Registrierungsdatum: 28. May 2012

Aktuelles Auto: Audi S3 8p

Postleitzahl: 75056

Danksagungen: 77 / 1

  • Nachricht senden

13

Wednesday, 27. July 2016, 23:13

Ist immer schlecht wenn man ein Auto haben "muss" :D
Aber es sind ja Hobbys, das gehört dazu.

Tobi88

Anfänger

  • »Tobi88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 22. July 2016

  • Nachricht senden

14

Wednesday, 27. July 2016, 23:36

Bei soviel Geld sollte die Ausstattung schon stimmen, sonst ärger ich mich schwarz wenn dem was fehlt was ich gerne hätte :D

Ich verzichte schon auf das abgeflachte Lenkrad, was überhaupt der Blickfang im S3 Cockpit ist, finde ich! Jetzt am We versuche ich mir den S3 mal anzuschauen und mir ein Bild zu machen.

Ok, falls Abstriche sein müssen sollte er wenigstens haben:

5 Türer- Sportback
DSG, S-tronic
Navigationssystem
Ledersitze

Mfg Tobi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tobi88« (27. July 2016, 23:49)


OberpfalzS3

Erleuchteter

  • »OberpfalzS3« ist männlich

Beiträge: 3 008

Registrierungsdatum: 3. October 2011

Aktuelles Auto: Audi A4 3.0 TFSI "CC Edition 420+"

Postleitzahl: 95692

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Danksagungen: 214 / 192

  • Nachricht senden

15

Wednesday, 27. July 2016, 23:50

Ich persönlich würde das abgeflachte Lenkrad nicht mehr hergeben wollen, rund sieht mittlerweile für mich schon merkwürdig aus nach 6 Jahren abgeflacht. :D
Audi A4 CC 420 V6 Kompressor
Audi S3 CC 385 R4 Turbo 2010-2015

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 8 279

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, VW Passat Variant VR6 3,6 DSG 4Motion

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 671 / 617

  • Nachricht senden

16

Thursday, 28. July 2016, 09:49

Ein Lenkrad kann man aber zum Glück nachrüsten, nicht ganz billig klar aber es geht, beim Open Sky wird es da schon schwierig, genauso wie bei der Außenfarbe und Sitze ist ebenso sehr kosten- und aufwandsintensiv.

900 Euro für eine Versicherung, klingt mir aber nach einer sehr umfangreichen. Will er sie unbedingt haben soll er sie doch selbst bezahlen und wenn er schon im Preis runter geht will er den Wagen wohl loswerden. Das mit der Garantie würde mir aber noch Bauchschmerzen bereiten, irgendwo ist da noch ein Haken.
Versuch beim Anschauen dein Bauchgefühl aus zu schalten und den Wagen sehr objektiv zu betrachten, nicht das sonst nach dem Kauf das böse Erwachen kommt.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 448

Registrierungsdatum: 2. July 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 540 / 552

  • Nachricht senden

17

Thursday, 28. July 2016, 18:45

Die 900 sind unglaubwürdig. Ich habe bei meinem 3,2er für 2 Jahre 750 bezahlt.
"Wenn ich heute in einen Tesla einsteige und nach sechs Kilometer ein Warnton kommt und die Meldung 'System überhitzt, halbe Leistung' erscheint, dann kriege ich einen Schreikrampf. Das ist keine Lösung."
Walter Röhrl

Steve MC

noch Anfänger

Beiträge: 112

Danksagungen: 20 / 43

  • Nachricht senden

18

Thursday, 28. July 2016, 19:25

Von mir auch ein " Vorsichtig sein "

Wenn man ein Auto von einem Gewerblichen kauft bekommt man ja schon 1 Jahr "Garantie" bzw Gewährleistung. Wenn mir ein Verkäufer eine Versicherung verkaufen bzw unterjubel möchte so hat er etwas zu verbergen, oder er verdient sich etwas dazu.
Selbst wenn die 900 € nicht wären, so sind renommierte Versicherungen beim Gebrauchtwagen ja einer Aufsicht unterstellt und haben klar geregelte Bedingungen was sie abdecken.
Deckt die dir angebotene Versicherung unter Umständen die "schlimmen Schäden" nachher gar nicht ab?

Man könnte jetzt sicherlich endlos dazu schreiben aber ich stimme da den Vorpostern und dem Bauch von QF zu, ich habe da auch Bauchschmerzen und da stinkt etwas ungemein, was unsere Nasen noch nicht vernommen haben.

Mein Kauf ging so: fahre zu einem Händler und löchere Ihn mit allen mir bekannten Mängeln, die ich HIER kennengelernt habe und der ist sich seines Produktes und seiner Qualität so sicher, das er mir Kurzerhand, nach Rücksprache mit seinem Chef, mir eine individuelle Liste von Bauteilen in den Kaufvertrag geschrieben hat auf die er seine Tochter verwettet (kleiner Scherz) oder die er im Schadenfall nach Rücksprache kostenlos ersetzt (kein Scherz).

Bei aller Euphorie über deinen Fund sollte immer noch genug Blut im Kopf bleiben, damit man Sachen die einem bitter Aufstoßen zu erkennen und selbst das verlockendste Angebot ausschlagen wenn die Entscheidung gegen das gute Gefühl getroffen wird.

Zum Schluss noch ein Gedankenanstoß: Man hat einen soliden Gebrauchten erworben und Ihn auf Herz und Nieren getestet und sich alle Schwachstellen abgeklopft.
Was könnte man alles für (beiseite gelegte) 450 - 900 € reparieren lassen? wie schnell hat man einen Empfohlenen Preis um einige Hundert oder sogar Tausende gedrückt und so ein Polster für unerwartete Krankheiten ??
AUDI 3.2 8p Bj11/04, Frag nicht was das Forum für dich machen kann, sondern was du dem Forum geben kannst

VCDS User - Besitzer Set 80006: ein so langes Kabel und zwei kurze, mit Anleitung
+++ Verleihe Werkzeug zum doppelten Neupreis +++

Tobi88

Anfänger

  • »Tobi88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 22. July 2016

  • Nachricht senden

19

Monday, 22. August 2016, 11:26

Moin moin.

Der Händler von den Grauen Audi im Angebot oben hat mich ziemlich abgeschreckt, wobei es der Wagen nun nicht geworden ist. Leider sind mir danach noch einige Autos durch die Lappen gegangen, die echt Interessant waren.

Konnte die Tage ein neues Angebot entdecken. Ist der Preis fair bei der Km Leistung ? Ist halt Privat, aber Scheckheftgepflegt und 8fach bereift.

https://m.mobile.de/auto-inserat/audi-au…/231354560.html


Mfg Tobi

Bodycheck303

Fortgeschrittener

Beiträge: 172

Registrierungsdatum: 4. March 2013

Aktuelles Auto: Audi S3 8P

Danksagungen: 24 / 17

  • Nachricht senden

20

Monday, 22. August 2016, 14:42

Ich bin mir ziemlich sicher, dass der weisse Sportback mal ein Airride hatte und erst so angeboten wurde.
Ist ja nicht unbedingt schlimm, aber durch die extreme Tiefe kann das ein oder andere Teil in Mitleidenschaft gezogen werden, was man "erst mal" nicht sieht oder merkt (Antriebswellen z.B.)
Kannst den Verkäufer ja mal fragen! :D