Sie sind nicht angemeldet.

alexlore

Schüler

  • »alexlore« ist männlich
  • »alexlore« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 29. Juni 2011

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2 Sportback quattro S Line Jg. 08/2006

Postleitzahl: 9200

Wohnort: St. Gallen (CH)

Danksagungen: 1 / 11

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. November 2011, 14:54

Bekannte DSG-Probleme durch Optimierung ausmerzen?

Habe im R32 (A3 3.2) FAQ ein Zitat gefunden, welches mein Auto auch betrifft... Mein DSG wurde bei 97'000km vor gut 2.5 Jahren ausgetauscht.. Mittlerweile hat das Fahrzeug ca. 130'000 km runter und die unten genannten Probleme treten trotzdem auf. Was mir nicht auffällt ist das ständige Schalten vom 1. in den 2... Das Ruckeln bei ständigem ein und auskuppeln bei Staufahrt ist aber schon recht nervig. Es scheint mir als würde bei der Kupplung was vibrieren bei sehr langsamen Einkuppeln.. Ebenfalls spürt man den Schlag beim Schalten vom 5. in den 6. bei langsamer fahrt. (ca. 45-50kmh, besonders Wahrnehmbar auf der Fussablage)

Meine Frage ist deshalb: Kann das durch die Zoransche DSG-Optimierung gelöst werden? Danke für eure Infos! :thumbup:

(Zitat aus dem FAQ)

Zitat

DSG Probleme
Schlag, wenn das DSG bei niedriger Drehzahl vom 5. in den 6. schaltet. Eine Lösung des Problems ist nicht bekannt. Ein weiteres Problem ist z.B., daß das DSG bei sehr langsamer Fahrt (ca 10km/h) erheblich ruckelt. Es schaltet dann andauernd vom 1. in den 2. Gang und wieder zurück. Das ist ein Fehler der Mechatronik, die getauscht werden muß. Teilweise haben aber auch der Austausch der Mechatronik dauerhaft keine Hilfe verschafft. In beiden Fällen kann ggf. eine DSG Optimierung beim Spezialisten helfen. Siehe hierzu die http://www.r32-club.de/showpost.php?...29&postcount=1
**************

Schaukeln

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 124

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 665 / 899

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 10. November 2011, 17:47

eine Optimierung kann Wunder wirken, aber wenn ggf. ein mechanischer Schaden vor liegt ?
Du kannst aber mal einen Anlernwerte Reset machen, dazu brauchst Du VCDS, soll auch schon geholfen haben.
Oder mal 24 Stunden über Nacht die Batterie komplett abklemmen.

alexlore

Schüler

  • »alexlore« ist männlich
  • »alexlore« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 29. Juni 2011

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2 Sportback quattro S Line Jg. 08/2006

Postleitzahl: 9200

Wohnort: St. Gallen (CH)

Danksagungen: 1 / 11

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. November 2011, 23:13

Ich hab vor kurzem eine Adaptionsfahrt fürs DSG machen lassen beim Freundlichen. Die Schaltvorgänge und das Anfahren wurde schon besser.
Werde aber mal vorsorglich das mit der Batterie mal machen. Müsste die Werte des Vorbesitzers sowieso mal löschen ^^
**************

Schaukeln

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 124

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 665 / 899

  • Nachricht senden

4

Freitag, 11. November 2011, 07:43

ok, nach anklemmen ca. 15 Minuten mit angeschalteter Zündung stehen lassen und dann erst starten (TRT Tipp wegen Initilaisierung auch geschützter Bereiche)

Psychedelic

Seefahrer

  • »Psychedelic« ist männlich

Beiträge: 3 757

Registrierungsdatum: 13. März 2008

Aktuelles Auto: A3 8P 3.2 Bj.2004 Motorcode BDB, Suzuki Samurai Prototyp Bj.90

Postleitzahl: 86415

Wohnort: Mering

Danksagungen: 332 / 80

  • Nachricht senden

5

Freitag, 11. November 2011, 12:18

Hallo,
laß bei der Laufleistung die Lager der Pendelstütze erneuern, das könnte eventuell Wunder bewirken. ;)

Grüße,
Psychedelic
Wer Hubraum sät, wird Leistung ernten !

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 124

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 665 / 899

  • Nachricht senden

6

Freitag, 11. November 2011, 14:06

das wäre dann der mech. Tipp dazu

videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 416

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 529 / 538

  • Nachricht senden

7

Freitag, 11. November 2011, 14:54

Ich denke, wenn der Wagen in der Werkstatt war und der Freundliche einen Grundabgleich und Adaption durchgeführt hat, erübrigt sich das "Reset" durch Abklemmen der Batterie. Da wird wohl entweder in der Mechatronik oder im Getriebe was faul sein.
Der Tipp mit der Pendestützenlagerung ist ein guter Weg und das ist auch schnell gecheckt / getauscht.
"Wenn ich heute in einen Tesla einsteige und nach sechs Kilometer ein Warnton kommt und die Meldung 'System überhitzt, halbe Leistung' erscheint, dann kriege ich einen Schreikrampf. Das ist keine Lösung."
Walter Röhrl

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 44 826

Registrierungsdatum: 21. Mai 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1909 / 1062

  • Nachricht senden

8

Freitag, 11. November 2011, 14:56

Hallo,
laß bei der Laufleistung die Lager der Pendelstütze erneuern, das könnte eventuell Wunder bewirken. ;)

Grüße,
Psychedelic



Und auf Dauer nen gerissen Krümmer verhindern :cursing:
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle und mein Blog Baubericht BK-117 B2 Christoph 53

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 124

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 665 / 899

  • Nachricht senden

9

Freitag, 11. November 2011, 16:39

Ich denke, wenn der Wagen in der Werkstatt war und der Freundliche einen Grundabgleich und Adaption durchgeführt hat, erübrigt sich das "Reset" durch Abklemmen der Batterie. Da wird wohl entweder in der Mechatronik oder im Getriebe was faul sein.
Der Tipp mit der Pendestützenlagerung ist ein guter Weg und das ist auch schnell gecheckt / getauscht.
da würde ich nicht drauf wetten, dass haben in den letzten Wochen einige andere Beispiele gezeigt.

videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 416

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 529 / 538

  • Nachricht senden

10

Freitag, 11. November 2011, 16:46

Klar, wir alle haben so unsere Erfahrungen ...
Aber im VAG Tester ist der Ablauf vorprogrammiert bzw. die Schritte werden vorgeben.
Da was falsch zu machen zeugt schon von größt möglicher Ignoranz.
"Wenn ich heute in einen Tesla einsteige und nach sechs Kilometer ein Warnton kommt und die Meldung 'System überhitzt, halbe Leistung' erscheint, dann kriege ich einen Schreikrampf. Das ist keine Lösung."
Walter Röhrl

matbold

riding passes

Kennzeichen-Grafik
  • »matbold« ist männlich

Beiträge: 7 764

Registrierungsdatum: 2. November 2004

Postleitzahl: 30853

Wohnort: Langenhagen

Danksagungen: 253 / 79

  • Nachricht senden

11

Freitag, 11. November 2011, 18:55

Da was falsch zu machen zeugt schon von größt möglicher Ignoranz.

Jo. Das können die ja auch echt gut. Um wirklich sicher zu sein, wäre es wohl besser, es selber zu machen. ;)
Mein gutes Stück:
A3 1.9 TDI Ambiente mit ein paar zusätzlichen Sachen, die das Fahren noch angenehmer machen - ist Vergangenheit.

Die Gegenwart heißt A3 8V 2.0 TDI clean Diesel (150PS) mit ne Menge Schnickes. :D

Moderator der besten Audi-Community der Welt!

videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 416

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 529 / 538

  • Nachricht senden

12

Freitag, 11. November 2011, 19:36

ist jetzt OT, aber mein letzter Besuch beim Freundlichen war wegen eines neuen Schlüssels.
Leider ist eine Netzwerkverbindung auf die VAG Server zwingend für die Freischaltung eines neuen Schlüssels erforderlich - daher Zwangsaufenthalt beim Freundlichen. Wenn man den Leuten zu sieht wie sie auf dem VAG Tester dilletieren, rollt es einem die Zehennägel auf!
Dank meiner Hilfe lernte der Mitarbeiter die Funktion des Scroll-Bars kennen. Unser 3,2er ist halt der letzte in der Liste und kaum scrollt man nach unten, schon findet man den richtigen MKB um ins Programm einsteigen zu können.....
"Wenn ich heute in einen Tesla einsteige und nach sechs Kilometer ein Warnton kommt und die Meldung 'System überhitzt, halbe Leistung' erscheint, dann kriege ich einen Schreikrampf. Das ist keine Lösung."
Walter Röhrl

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich

Beiträge: 7 124

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 665 / 899

  • Nachricht senden

13

Freitag, 11. November 2011, 19:40

das Problem ist, dass die Diagnose Geräte auch nicht aufgehängete Steuergeräte und Temporären Müll komplett bereinigen können. Das war auch bei BMW schon der Fall. Ergo Batterie ab und alles iss/war gut.

videoschrotti

Perfektionist

  • »videoschrotti« ist männlich

Beiträge: 2 416

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Aktuelles Auto: S3 8V8, Bj. 2018

Wohnort: Wien

Danksagungen: 529 / 538

  • Nachricht senden

14

Freitag, 11. November 2011, 20:22

du hast recht - es geht nichts über einen "cold" reboot aller Steuergeräte
"Wenn ich heute in einen Tesla einsteige und nach sechs Kilometer ein Warnton kommt und die Meldung 'System überhitzt, halbe Leistung' erscheint, dann kriege ich einen Schreikrampf. Das ist keine Lösung."
Walter Röhrl