Sie sind nicht angemeldet.

Stellt eure Bilder für den A3Q-Kalender 2018 vor       *** KLICK ***

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 123

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 489 / 393

  • Nachricht senden

821

Donnerstag, 7. Juli 2016, 09:06

@Andreas: Frag bitte mal beim Reifen Santl wegen Wunschreifen nach, gerne auch in diversen Kombinationen. Kannst dich auch gerne auf mich berufen diesbezüglich. Mit denen habe ich gute Erfahrungen gemacht, auch wenn es um Reklamationen geht. Vielleicht können die ja noch an einen Satz Reifen rankommen, der von dir gewünscht wäre.

@Rainer: Das Audi mit dem B9 nun auf Hankook geht ist ja auch interessant. Vielleicht ist das auch der Grund warum Conti keine A0 Reifen mehr liefert. Du fährst auf deiner 8,5er Felge aber trotzdem auch die 245/40er Reifen, oder?

Bezüglich der Tiefe finde ich Andreas Kombination schon sehr ansprechend vor allem mit 18 Zoll. Ich selbst würde bei einer Tieferlegung aber noch einmal einen cm tiefer gehen, also so auf 350 mm etwa. Wenn man vom Fahrverhalten zufrieden ist würde ich auch eher anstreben die ideale optische Höhe an zu streben, somit würden sich für mich auch schon 1 cm und vor allem auch 2 cm tiefer lohnen. Bei 340 mm wäre ich mir aber nicht mehr sicher ob dies optisch nicht schon zu sehr nach tiefergelegt aussieht.
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
MG/Rover MGF - 1,8l Trophy
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 081

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 766 / 1124

  • Nachricht senden

822

Donnerstag, 7. Juli 2016, 10:54

@olli,deine Frage verstehe ich nicht wirklich.Klar fahre ich die OEM Bereifung. Das ist ja -für mich- der Vorteil : Original Felgen
für die WR ,Originalreifen mit anderen ("besseren") Felgen kombinieren ,ist schon auch ziemlich ökonomisch.

Ich habe ein technisches Handbuch von Fulda, etwas älter schon,aber es zeigt doch zB die Betriebsbreiten eines Reifen auf unterschied-
licher Felgenbreite. So macht schon ein halbes Zoll auch in der Reifenoptik etwas aus ,nicht nur im Sinne der optischen ,ET -bezogenen
Breite. Das ein Reifen dadurch auch eine etwas bessere Abstützung bekommt ,ist klar.Das sollte fahrdynamisch etwas günstiger ,Komfort-
mäßig etwas ungünstiger sein. Da spielen aber dann auch Reifenfabrikat und Reifendruck mit rein.Jede Kombi kann da unterschiedliche
Ergebnisse bringen je nach benutzen Komponenten.

Audi führt das ja auch selber vor , 255/35-19 beim TT auf 9 Zoll , bei A4/S4 auf 8,5. Der TT wird als Sportwagen gesehen,A4 mit mehr
Restkomfort ,zumindest theoretisch.

Ach ja ,das Handbuch bietet zB für ein und denselben Reifen auf 5,5-6-6,5-7 Zoll breiter Felge eine Betriebsbreite von (195/50-15)
204-209-214-219 . Bei heutigen Reifengrößen(Querschnitten) und Felgen kann sich das noch stärker darstellen im täglichen
Betrieb und unterschiedlichem Reifenaufbau.
Ein sportlicher Reifen wird durch viele Dinge bestimmt ,Gummimischung,Profil,Flankenstärke,optimal passende Felgenbreite ,vorgesehener
Reifendruck. Vieles ist ja auch ein Kompromiss,bei schlechter Gummimischung und Flankenstärke wird auch eine breitere Felge das
nicht wirklich ausgleichen können.

Noch etwas : leichtes Radgewicht erhöht den Komfort ,weil die Dämpfer /Feder entlastet werden bei der "Arbeit" ,keinesfalls wird dadurch ein Fahrverhalten "schwammiger".

Ich habe mich gerne und viel mit diesen Dingen beschäftigt,bei mir siegt dann aber beim anstehenden Kauf doch meist die
Vernunft,ich neige auch nicht dazu ,alles was beim Ausprobieren übrigbleibt ,bei eb zu verkloppen.Wie oft soll man denn ohne
Not Reifen zB erneuern (SR,WR sehe ich das anders). Mein A3 hat die Hankook mit DOT 45/2010 mit immer noch sehr gutem
Profil. Anteil des A3 an meinem Gesamt-km-Aufkommen: ca 9-10000 km /Jahr,halb also ca 5000 km auf SR . So bin ich früher
auch nie wirklich zum Durchtesten gekommen ,die Autos waren nur so 4 J /100000 km bei mir (als es nur den einen Familienwagen
gab).

Naja ist ein weites Feld ,mein eingangs erwähntes Vorgehen bei Autoneukauf bzgl Sommer/Winterräder ist für mich aber optimal.

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 123

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 489 / 393

  • Nachricht senden

823

Donnerstag, 7. Juli 2016, 14:06

Ich war mir nur nicht sicher ob du auf der 8,5er Felge noch die 245er Reifen fährst aber das habe ich damit jetzt verstanden, danke.

Wird aber nicht auch ein komfortableres Fahrverhalten als "schwammiger" interpretiert weil man die Stöße nicht so merkt. Ich weiß das wir hier eher auf einem hohen Niveau unterwegs sind und eher Anfänger Härte mit Sportlichkeit verwechseln und wir das eigentlich nicht tun, ich hätte aber trotzdem erwartet, dass ein gefühlt komfortableres Abrollen der Reifen einem ein Gefühl von weniger Sportlichkeit gibt. Ist vielleicht eine dämliche Schlussfolgerung aber so war mein Gedankengang bei dieser Überlegung.

Das ein gleichbreiter Reifen auf breiterer Felge mehr Abstützungskräfte zur Seite hat klingt auch einleuchtend, die Seiten ziehen sich dadurch ja mehr nach außen und stehen dann eher gegen die Abstützrichtung was dieses Phänomen eindeutig erklärt (bis zu einem gewissen Maximum an dem der Reifen keine Walkarbeit mehr leisten kann aber das sind ja auch nur Extrembereiche über die wir gar nicht sprechen).
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
MG/Rover MGF - 1,8l Trophy
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

  • »OberpfalzS3« ist männlich
  • »OberpfalzS3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Aktuelles Auto: Audi A4 3.0 TFSI "CC Edition 420+"

Postleitzahl: 95692

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Danksagungen: 182 / 181

  • Nachricht senden

824

Donnerstag, 7. Juli 2016, 17:35

Hey,

das Thema mit den Reifen sollten wir im Detail eher im Reifenthread behandeln, sonst entstehen 2 Diskussionen.

War heute in Regensburg bei Turbo Performance und bin guter Dinge das dort kompetent festgestellt wurde, die Problematik beim Auslesen der Stronic liegt am Werksstand der SW.
Sie hätten wohl schon einen A4 gehabt und nach dem Update bei AUDI konnte die Stronic angepasst werden. Auch wenn es nur 30min gedauert hat, kam es mir vor der Herr weiß wovon er redet, "zu Gast" waren auch ein NISSAN GTR und AUDI TTRS allerdings nur Fahrzeuge.

Haben wir ja schon länger vermutet, dabei frage ich mich aber warum sowas die Getriebeklinik nicht feststellen kann. Bei der Werbung die die Klinik macht, erwarte ich rundum KnowHow - bei der Klinik vermute ich eher ein technisches KnowHow und Defizite bei der SW. (meine pers. Meinung bzw Eindruck nach dem Besuch)

Somit bin ich guter Dinge das nach dem Update bei mir (und Olli) die Stronic angepasst werden kann.

Mfg
Audi A4 CC 420 V6 Kompressor
Audi S3 CC 385 R4 Turbo 2010-2015

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 123

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 489 / 393

  • Nachricht senden

825

Montag, 11. Juli 2016, 11:21

Bezüglich Reifen gebe ich dir Recht, das macht Sinn!

Ich hoffe es sehr stark dass es wirklich so ist mit der S-Tronic. Update auf den Stand 0008 wird heute gerade durchgeführt (eventuell ist der Wagen auch schon fertig) und dann hoffe ich das für Montag alles ideal vorbereitet ist und ggf. sogar auch die S-Tronic Überarbeitung funktioniert. Wäre echt genial würde es daran liegen, nur bekanntlich stirbt die Hoffnung dann ja immer zuletzt. Sollte es klappen war es natürlich perfekt das du den Termin mit TP vorher noch hattest.

Mein Zorantermin am Montag wird also doch noch ein wenig spannender als gedacht,..., hoffentlich haben wir wieder gutes Wetter um auch draußen ein wenig quatschen und stehen zu können.
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
MG/Rover MGF - 1,8l Trophy
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 123

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 489 / 393

  • Nachricht senden

826

Dienstag, 12. Juli 2016, 14:14

Das S-Tronic Update wurde gestern durchgeführt und hat mich knapp über 70 Euro gekostet. Nachdem mein eigentlicher Audihändler sich nicht in der Lage fühlte ein Update ein zu spielen ohne das es eine spezielle Aktion zu dem Fahrzeug gibt, bin ich zu einem sehr kleinen, nahegelegenen VW Händler mit Audi Service gegangen. Dieser kannte sich deutlich besser aus und wusste, dass wenn es einen SVM Code dafür gibt auch das Update eingespielt werden kann, der Kunde trägt allerdings bei einem gewünschten Update die Verantwortung für eventuell sich verändernde Dinge im Schaltverhalten (klar, denn diese Codes werden sonst ja nur verwendet wenn jemand über Probleme klagt und ich eigentlich kein Problem hatte). Es wurde dort herausgesucht was ich für eine S-Tronic besitze, der SVM Code wurde herausgesucht und eben das Update aufgespielt. Genau so stelle ich mir den Service einer Werkstatt vor. Das Autohaus Götz in Wernberg bekommt daher von mir :thumbsup: :thumbup: eine Empfehlung.

Nach der gestrigen und heutigen Fahrt ist mir keine wirkliche Veränderung der S-Tronic durch das Update aufgefallen (was auch gut so ist), womit wenn das Überarbeiten bei Zoran also nicht funktionieren sollte, ich auch mit dem neuen Stand 0008 anstatt vorher 0002 klarkäme, somit ist diese Unsicherheit schon einmal ausgeräumt.
Ich hoffe aber trotzdem das dieses Update nun dazu führt, dass man die S-Tronic unserer A4 3,0 TFSI auslesen, überarbeiten und wieder bespielen kann. Drückt daher bitte alle feste die Daumen für Montag.
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
MG/Rover MGF - 1,8l Trophy
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 123

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 489 / 393

  • Nachricht senden

827

Dienstag, 19. Juli 2016, 15:26

...

Edit : mir liegt ja das SSP 437 zum 3.0 TFSi Komp.motor vor. Es gibt noch einen Kühler für Kühlmittel des Ladeluftkühlerkreislaufs incl Umwälzpumpe. Das SSP ist übrigens sehr interessant.


Das SSP hast du nicht zufällig per PDF und könntest es mir mal schicken (aus gegebenen Anlass wegen dem fehlenden Ladedruck um sich da mal etwas aufschlauen zu können)
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
MG/Rover MGF - 1,8l Trophy
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 081

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 766 / 1124

  • Nachricht senden

828

Dienstag, 19. Juli 2016, 17:43

Ich habe es als pdf , kann es aber nicht weitergeben.
Entweder habe ich es vom para oder im Netz runtergeladen.

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 2 634

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 556 / 86

  • Nachricht senden

829

Dienstag, 19. Juli 2016, 21:19

Erledigt ist das pdf :D

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

earlgrey (20.07.2016), quattrofever (20.07.2016)

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 123

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 489 / 393

  • Nachricht senden

830

Mittwoch, 20. Juli 2016, 12:55

Jup, alles supi jetzt, ich bin glücklich! :thumbsup:
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
MG/Rover MGF - 1,8l Trophy
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 081

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 766 / 1124

  • Nachricht senden

831

Mittwoch, 20. Juli 2016, 19:31

Wie war denn die Rückfahrt so im Vergleich ?

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 123

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 489 / 393

  • Nachricht senden

832

Donnerstag, 21. Juli 2016, 08:37

Wie war denn die Rückfahrt so im Vergleich ?

Leider mit Fehlern behaftet, der Wagen ging ab und an in den Notlauf und ich konnte daher die Leistung nicht ausnutzen, musste dann unter 4000 U/min bleiben und maximal Halbgas geben. Man merkte aber auch bei dieser verhaltenen Fahrweise (maximal 240 im 7ten Gang :D ) das der Wagen schon deutlich mehr Druck hat und ordentlich mehr Spaß macht als vorher. Trotz Halbgasstellung gab es nur langsamere auf der Autobahn,...., aber gut zu wissen, dass so ein 3,0 TDI A6 auch im Halbgas und weniger als 3000 U/min locker zu überholen ist.
Am Dienstag las ich gleich den Fehler aus und der Motor schützte sich anscheinend selbst wegen zu hoch anliegendem Drehmoment. Entweder war nun auf einmal doch der volle Ladedruck da (so fühlte es sich bei der ersten Beschleunigung wo es passierte an) oder er hat bei den kühlen Temperaturen trotz lediglich 0,75 bar LD schon mehr Drehmoment als wir vor Ort messen und hochgerechnet vermuten konnten. :D
Ich werde zum Wochenende mal eine Probefahrt machen und die Werte auslesen und diese Z zusenden, danach schauen wir mal weiter. In der Zwischenzeit mache ich mich mal über den Motor etwas schlauer und habe hier und da schon sehr interessante Sachen gelesen. :D
Unter anderem, dass das Motorsteuergerät die Ladelufttemperatur überwacht und steigt diese auf ein festgelegtes Maximum an (der Wert war dort nicht angegeben) dann regelt das MSG automatisch Leistung zurück. Dies könnte natürlich ein Punkt gewesen sein weshalb am Montag "nur" 0,75 bar LD anlagen und die Kurve auf einmal "flach" weiter ging und nicht wie es für eine mechanische Übersetzung sein müsste bis oben hin ansteigt.
Das sind aber alles nur Spekulationen im Moment, ich werde zum WE mal die Daten auslesen und dann sehen wir weiter. Jedoch werde ich nicht noch einmal drumherum kommen zu Z. zu fahren,...., ist aber ja auch eine schöne Strecke so lange kein Stau ist. :D
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
MG/Rover MGF - 1,8l Trophy
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 2 634

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 556 / 86

  • Nachricht senden

833

Donnerstag, 21. Juli 2016, 10:18

Fakt ist dass bei Audi Motoren ab 65°C oder mehr Ladelufttemperatur langsam aber stetig der Motor eingebremst wird.

Naja und wenn Halbgas für die bisherigen Angstgegner nun reicht :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DIDI007« (21. Juli 2016, 10:20)


quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 123

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 489 / 393

  • Nachricht senden

834

Donnerstag, 21. Juli 2016, 10:34

Ne ne, Angstgegner waren das bisher auch nicht, nur der Motor musste sich vorher quälen um vorbei zu kommen und beim Vorbeifahren konnte man sich gegenseitig anschauen, so langsam ging es.

Nun mit Halbgas geht es total unangestrengt vorbei und so zügig das ich das weinende Gesicht auf der anderen Seite nicht sehen muss. :D

Echt ab 65°C, das ist aber früh, hätte ich gar nicht erwartet. Hast du irgendwo noch technische Infos was dann genau geregelt wird, dies wird nämlich nicht so exakt beschrieben.
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
MG/Rover MGF - 1,8l Trophy
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

a3.2quattro

Krawallkiste 3.5 im weiteren Aufbau

  • »a3.2quattro« ist männlich

Beiträge: 2 300

Registrierungsdatum: 4. Januar 2010

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2 VR6 Turbo - BTS-Racing

Danksagungen: 126 / 46

  • Nachricht senden

835

Donnerstag, 21. Juli 2016, 10:57

65° ist doch ein sehr hoher Wert, schon gut das zurück geregelt wird. Alles über 50-55° ist schon sehr viel, unter 45° akzeptabel (ich gehe mal von 25-28° Außentemperatur aus).
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch mehr Hubraum und Turbo!

Audi A3 quattro - V6 - 3.2T - DSG - BTS-Racing Turboumbau

Mein A3 3.2 Turbo

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 123

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 489 / 393

  • Nachricht senden

836

Donnerstag, 21. Juli 2016, 11:15

Ja das stimmt schon das es ein sehr hoher Wert ist, ich hätte aber trotzdem vermutet, dass sie noch höher ansetzen, denn die Standardmotoren bei Audi sind ja nicht so extrem aufgeladen das es mit 65°C schon extrem kritisch wird. Klar mit Leistungssteigerung sieht das wieder anders aus und da ist man froh wenn dieser Wert möglichst niedrig ist, aber von solchen Umständen gehen die Hersteller ja eigentlich nicht aus.

Mal ein anderer Punkt, beim 3,0 TFSI gibt es für die Ladeluftkühler Entlüftungsschrauben, kommt jemand von euch an die Anweisung von Audi wie diesbezüglich vorgegangen werden sollte zum Entlüften?
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
MG/Rover MGF - 1,8l Trophy
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

  • »OberpfalzS3« ist männlich
  • »OberpfalzS3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Aktuelles Auto: Audi A4 3.0 TFSI "CC Edition 420+"

Postleitzahl: 95692

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Danksagungen: 182 / 181

  • Nachricht senden

837

Samstag, 23. Juli 2016, 16:40

Hey,

hab noch einen kleinen Bericht zum neuen A4 B9 Avant nachzuliefern:

Mein Fahrzeug für 2 Wochen war ein 2.0 TDI mit 110kw in schwarz und <300km Laufleistung. Ausstattung war mit NaviPlus, Digitaltacho, MuFu Plus, BT, Spracheingabe und gedunkelte Scheiben so im Mittelmaß.
Der Verbrauch war über 1200km etwa 6,3-6,5l, das dürfte ein normaler Wert sein für den Motor. Der Arbeitsweg war mit 5km auch nicht sonderlich lang und somit für Diesel eher schlecht.

Aussen kann ich nicht bewerten da es kein Sline war sondern nur ein normaler A4 halt.

Zum Reisen war das weiche Fahrwerk angenehm und schluckte schön alle Stöße weg, der Durchzug war mit 150PS nicht schlecht aber man merkt deutlich das der TDI unter 18000U/min keine Butter vom Brot zieht. Mir is sogar paar mal der Motor abgewürgt da man schon Gas geben muss beim anfahren, sonst wirds nichts. Teilweise kann man nicht mal im 2. Gang abbiegen weil so wenig Bums da ist, das sich der TDI schon schwer um die Kurve quält.
Sehr angenehm war die Lautstärke, da merkt man die Dämmung und das Dämmglas was es i.V. mit der Privacy Verglasung gibt. Das TDI rasseln hört man, aber recht leise zumindest innen.

Das Highlight war der Digitaltacho und das MMI Plus mit Touch. Das Display ist echt funktionell was das umschalten auf Navi angeht und leicht zu bedienen, allerdings bin ich nach der Zeit nun auch wieder froh einen Analogtacho zu haben, auf lange Sicht wäre das Display nichts für mich.
Das MMI Touch geht gut von der Hand und ist schneller als das "alte" MMI+ aus meinem A4 FL.

Die Bedienung der Menüpunkte geht auch leicht und die Logik mit den Links/Rechts Schaltflächen ist auch besser als das im FL, allerdings nicht soviel das sich das als Kaufargument gelten lassen würde.

Alles in allem ist der B9 schön modern und als S4 wäre er schon eine Versuchung wert. :D

Mfg
»OberpfalzS3« hat folgende Datei angehängt:
  • IMAG1206.jpg (2,77 MB - 7 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. März 2017, 09:43)
Audi A4 CC 420 V6 Kompressor
Audi S3 CC 385 R4 Turbo 2010-2015

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OberpfalzS3« (23. Juli 2016, 16:41)


quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 123

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 489 / 393

  • Nachricht senden

838

Montag, 25. Juli 2016, 08:50

Na wenn unter 18000 U/min nichts geht, dann kommt ja selbst bei Maximaldrehzahl noch nichts. :D
Aber mal Scherz beiseite, diese Phänomen des fast Absterbens beim Anfahren habe ich bei den modernen Motoren jetzt schon häufiger gelesen/gehört. Zunächst Anfangs nur bei den kleinen 1,2er und 1,4er und jetzt auch immer vermehrter bei den 2,0 Liter Benzinern und Diesel. So ganz kann ich mir nicht erklären wovon das kommen soll, hatte mal die Start/Stop im Verdacht, das nach Wiederanlassen der Motor einfach zu lange braucht um Last vertragen zu können, einige Berichte erzählen aber das die Start/Stop dabei nicht aktiv war. Manche meinen das es an der neuen Abgasnorm liegen soll und die Abstimmung der Motoren darauf, kann ich mir aber ehrlich gesagt auch nicht vorstellen. Scheint aber aktuell ein häufiger auftretendes Phänomen zu sein.
Gut, bei deinem Test von einem 3,0l Benziner der sich durch den Kompressor wie ein Sauger verhält, im Vergleich zu einem 2,0l Diesel ist natürlich gefühlt auch eine ganz schön große Welt dazwischen.

Bezüglich des Displays würde mich interessieren wieso du jetzt auch mal wieder froh bist ein normales Cockpit zu haben?
Ich hatte nämlich beim Herauskommen dieser Displays vermutet, dass diese für die Augen deutlich anstrengender sein werden als "altmodische" Cockpits, ähnlich dem Effekt von einem Tablet auf dem man etwas liest zu einem E-Book Reader und selbst vom E-Book Reader zu einem normalen Buch soll ja schon ein Unterschied sein. Das neue Display habe ich mir dann so vorgestellt wie das Lesen auf einem Tablet und die alten Displays wie das Lesen in einem Buch, daher eben mein Gedanke. Kannst du dies ggf. bestätigen oder ist es einfach nur ungewohnt gewesen und daher hattest du dich auf dein altes Cockpit gefreut?

Bezüglich des Fahrwerks muss ich auch sagen, dass die Fahrt zu Zoran und zurück mit dem Standardfahrwerk von unserem A4 auch recht angenehm war. Selbst in schnellen Kurven war es gar nicht so unangenehm wie ursprünglich gedacht, nur windig darf es nicht werden, dagegen ist es etwas anfällig (ähnlich dem Fahrwerk in meinem Passat bei Wind).
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
MG/Rover MGF - 1,8l Trophy
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 2 634

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 556 / 86

  • Nachricht senden

839

Montag, 25. Juli 2016, 10:01

Die akute Anfahrschwäche bei allen Motoren kommt von der großen Antaktung der Abgasrückführung (AGR).
Diese Regelung ist wichtig für geringe NOx Werte im Abgas. Speziell bei rußenden Motoren verdreckt das AGR
recht schnell und regelt langsamer, hierbei geht euch der Ladedruck komplett aus dem Saugrohr durch das AGR
in den Krümmer/Auspuff, kein Wunder also wenn der Motor erstmal einknickt.

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 123

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 489 / 393

  • Nachricht senden

840

Montag, 25. Juli 2016, 10:09

Also doch wegen der Abgasvorschrift, hätte ich gar nicht in den Zusammenhang gebracht aber das was du erläuterst klingt natürlich total logisch. Danke dafür!
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
MG/Rover MGF - 1,8l Trophy
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher