Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2018  sind bestellbar :-)   ***KLICK***  

Bobba

Schüler

  • »Bobba« ist männlich

Beiträge: 97

Registrierungsdatum: 22. August 2016

Aktuelles Auto: A3 3.2

Danksagungen: 10 / 7

  • Nachricht senden

261

Donnerstag, 20. Juli 2017, 19:41

Das bestätigt mich ,daß ich soweit verfügbar , mit 98er Aral auskomme in Zukunft.

Das Problem vieler Tanken wird sein,daß nicht parallel 98 und 102 angeboten wird. Fällt aus irgendeinem Grund 102 aus,hat man dann vor Ort keine
Alternative.Es sei denn ,man tankt 95 nicht voll und füllt sobald möglich dann mit 102 auf.
So geht es mir gerade. Es gibt aktuell kein 102, aber an den Aral Tankstellen gibts auch kein 98er mehr. Also muss ich zur BFT und dort 98 tanken, sehr nervig. Habe heute eine Shell gefunden und habe 100 Oktan getankt, mal schauen ob ich nicht doch den Preis und weg auf mich nehme und dem Zoran sage , das er auf 98 Oktan umstellen soll.

casey1234

Fortgeschrittener

Beiträge: 183

Registrierungsdatum: 2. April 2013

Aktuelles Auto: Golf V

Wohnort: Erding

Danksagungen: 54 / 31

  • Nachricht senden

262

Donnerstag, 20. Juli 2017, 19:46

Aralsprit wurde "getüvt".
PDF-Download: Prüfung
Ursprung: TÜV Rheinland

Interessant. Und endlich mal ein Beweis für all diejenigen, die das 102er nur wegen des tollen Additivcocktails bzw. wegen der Reinigungswirkung tanken - da liest man in anderen Foren ja zum Teil haarsträubende Dinge zu! Ich vermute schon länger, dass das Additivpaket bei allen Aral Kraftstoffen bzw. innerhalb der gleichen Kategorie (Otto/Diesel) dasselbe ist und die Dokumente liefern nun endlich den Beleg dafür. Wer auf die höhere Oktan-/Cetanzahl (wegen Steuergerätprogrammierung) angewiesen ist, kann Ultimate tanken - der Rest fährt wunderbar und ohne Nachteile (sofern die Oktan-/Cetanzahl nicht benötigt wird) auch genauso gut mit den "normalen" Aral Kraftstoffen. :thumbup:

Schöne Grüße
Casey
Öl-Vergleichstabellen:
Benziner:
0W-40 vs 5W-40 vs 5W-50:
klick
Diesel:
0W-30 vs 5W-30 (VW 507.00): klick
0W-40 vs 5W-40 (MB 229.51): klick
Lektüre:
Öl, Motorspülung & 2T-Öl im Tank: klick

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 222

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 789 / 1168

  • Nachricht senden

263

Donnerstag, 20. Juli 2017, 20:05

Das "schriftliche" fand ich auch wichtig,denn die Aral quellenangabe sagt ja 2015 bereits. Auch jetzt hängt nur an den 102er Zapfsäulen ein Hinweis auf die
Reinigungsadditive.

Ich habe eine neue Tanke mit 98 in der Nähe ohne jemals 102 gehabt zu haben. ,dann passt es schon für das regelmäßige Tanken.Denn OMV 100 ist eher teuerer.

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 298

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 520 / 415

  • Nachricht senden

264

Freitag, 21. Juli 2017, 16:42

Bei uns hatten sie die letzte Zeit die Essotankstelle umgebaut und nun nach Umbau heißt das Esso Superplus "Synergie Supreme+" als Zusatzbezeichnung. Im Internet wird auch auf zusätzlich reinigende Additivpakete verwiesen. Da scheinen jetzt dann wohl alle nach zu ziehen.
https://www.esso.lu/de/petrol
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
MG/Rover MGF - 1,8l Trophy
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

bjohag

Fortgeschrittener

Beiträge: 448

Registrierungsdatum: 26. Juli 2015

Aktuelles Auto: A4 Avant S-Line

Postleitzahl: 57334

Danksagungen: 52 / 15

  • Nachricht senden

265

Samstag, 22. Juli 2017, 10:24

Welches Additivpaket in welcher Menge beigemengt wird wäre noch interessant. Keropur eventuell ?
Soviele Hersteller gibt es ja nicht wirklich...

Ich werde aber wohl trotzdem beim 102er bleiben, auch wenn alle Aralsorten das gleiche Additivpakt haben sollten,
entweder bilde ich mir es ein oder er läuft tatsächlich ruhiger, vibrationsärmer mit dem 102er.

Gerade TFSI Motoren sollen ja doch stark nach oben streuen was die Leistung angeht. Ob das zu 100% stimmt weiß ich natürlich nicht.

Ich war auch nie auf dem Prüfstand, aber falls ich einen gut nach oben streuenden erwischt haben sollte, kommt er mit dem 102er nie in die Klopfregelung.
Super+ gibt es hier leider nicht. Nur das 95er oder 102er.

  • »OberpfalzS3« ist männlich

Beiträge: 2 876

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Aktuelles Auto: Audi A4 3.0 TFSI "CC Edition 420+"

Postleitzahl: 95692

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Danksagungen: 194 / 186

  • Nachricht senden

266

Samstag, 22. Juli 2017, 11:43

Zumindest mein 272PS Motor hatte damals 272PS aufm Prüfstand bei CC. Glaub ein S4 hier hatte auch gemessene 340PS, also auch im Rahmen ohne große Streuung.
Audi A4 CC 420 V6 Kompressor
Audi S3 CC 385 R4 Turbo 2010-2015

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 222

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 789 / 1168

  • Nachricht senden

267

Samstag, 22. Juli 2017, 14:48

Meiner hatte in Durlangn 344 und 462.

Beim VFl wurde auch mal aus dem Ausland von 370 PS berichtet. Bis 350 halte ich für gut möglich,meiner hatte bei der Messung erst um die 2500 km.
Der 3.0 TFSI im Q5 hatte ja im Ausland auch 354 PS offiziell
.

Putzteufel

keep on putzing...

  • »Putzteufel« ist männlich

Beiträge: 370

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2014

Aktuelles Auto: S3 8V

Wohnort: Preußen

Danksagungen: 51 / 149

  • Nachricht senden

268

Samstag, 22. Juli 2017, 14:53

Shell hat ebenso nachgezogen und scheint auf den Additiv-Zug mit aufgesprungen zu sein. Sie nennen es Dynaflex. Zu finden allerdings nur in den beiden V-Power Kraftstoffen.

http://www.shell.de/autofahrer/shell-kra…wer-racing.html

http://www.presseportal.de/pm/53326/3676918

Wenn es dem Ultimate 102 von Aral damit nun gleich kommt, könnte das zumindest für mich eine echte Alternative werden, da die nächste Aral 20km entfernt ist und ich dort nicht allzu oft vorbeikomme. Shell hingegen ist bei mir sowohl am Wohn- als auch am Arbeitsort omnipräsent. Tankstellen mit gefühlt gut laufendem Super Plus sind leider auch Mangelware, so daß für mich der V-Power Smart Deal immer interessanter wird. Vor allem vor dem Hintergrund der neuen Formulierung.

https://www.shellsmart.com/smart/promotion?pId=601&site=de-de&gclid=CML9yaz2nNUCFQfhGwodTuMJBw#utm_source=quisma&utm_medium=textlink&utm_term=search&utm_content=quisma_clubsmart_textlink&utm_campaign=retail_DE_clubsmart_clubsmart2017

Ich denke mit der noch bis Ende Juli laufenden Promotion Aktion (-50€ auf das Jahres Abo) könnte das für den ein oder anderen interessant sein, der zwar Hochoktan tanken muß/möchte, aber keine Aral in greifbarer Nähe hat:
https://www.motor-talk.de/forum/shell-v-power-smartdeal-t5531856.html?page=28#post50665200



Was mich bis jetzt beim Ultimate gehalten hat, sind der subjektiv ruhigere Motorlauf und die beinahe rußfreien Auspuffblenden, die zumindest mir als Laien suggerieren, daß der Sprit tatsächlich sauberer verbrennt. Inwiefern das am abgesenkten Siedepunkt der Bestandteile liegt oder vielleicht doch eine andere Ursache hat, vermag ich nicht zu sagen. Für meine Bedürfnisse funktioniert der Sprit jedenfalls und dient bei mir als Meßlatte, an dem sich auch das "neue" V-Power messen muß.
"Here at our sea-washed, sunset gates shall stand
A mighty woman with a torch, whose flame
Is the imprisoned lightning, and her name
Mother of Exiles."

The New Colossus, 1883

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Putzteufel« (22. Juli 2017, 14:57)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

casey1234 (22.07.2017)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher