Sie sind nicht angemeldet.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unseres Forums stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. ---> weitere Info <---

kawa-racer

Fortgeschrittener

  • »kawa-racer« ist männlich

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 3. October 2014

Aktuelles Auto: Audi A2 1.6 FSI, Audi TT 8N 3.2 DSG

Postleitzahl: 91578

Wohnort: Leutershausen

Danksagungen: 14 / 26

  • Nachricht senden

1 021

Mittwoch, 3. Mai 2017, 10:41

Ist unter der Schürze. Die Öffnung ist mit einem Schwarzen Deckel abgedeckt ;-)

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 734

Registrierungsdatum: 19. December 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 878 / 1272

  • Nachricht senden

1 022

Mittwoch, 3. Mai 2017, 11:32

Ist deine Schürze identisch mit der von @mad.. ?


Letztlich sollte die Bedienungsanleitung Auskunft geben. Wenn aber etwas so versteckt ist ,wundert mich Zorans Verhalten nicht.Und das war ja der
Ausgangspunkt: ?Warum war keine LPS-Messung möglich?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kawa-racer (04.05.2017)

kawa-racer

Fortgeschrittener

  • »kawa-racer« ist männlich

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 3. October 2014

Aktuelles Auto: Audi A2 1.6 FSI, Audi TT 8N 3.2 DSG

Postleitzahl: 91578

Wohnort: Leutershausen

Danksagungen: 14 / 26

  • Nachricht senden

1 023

Donnerstag, 4. Mai 2017, 00:08

Freilich :-).
Jeder TT hat die Abschleppvorrichtung drunter.
Wenn ich mal an den TT komme mach ich a Foto.

manu19870

Soundfanatiker

  • »manu19870« ist männlich

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 31. May 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Postleitzahl: 72379

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 21 / 50

  • Nachricht senden

1 024

Mittwoch, 26. Juli 2017, 14:32

Hallo zusammen,

Bei mir war es Montag soweit.
Freundlich wurde ich empfangen und es ging nach einer kurzen Wartezeit auch mit der ersten Logfahrt los.
Anschließend wurde die Software aufgespielt, bei der es dann auch geblieben ist. Insgesamt 2 weitere Logfahrten wurden gemacht.
Zoran meinte, dass die Werte gut sind und die Software so bleibt.
Die max. Luftmasse lag jedoch nur bei 190g. Aber es handelt sich um die Serienansaugung mit neuem LMM.
Von dem her denke ich, ist das normal.
Bei 190g dürfte er genau die 250 PS bringen, korrekt?

Das einzige was mich noch etwas nachdenklich stimmt, ist die Tatsache, dass auf Zyl. 5 der Zündwinkel wohl etwas zurückgenommen wird. Kann das der Begrenzer sein? Ist dies bei Audi so umgesetzt?
Schubblubbern ist nun lauter als das leise zuvor. Jedoch meinte Zoran, er aktiviere es nicht, bzw. empfiehlt dies nicht, da der Auspuff Serie ist und dies sich Bescheiden anhöre.
Das was er jetzt aktuell macht, auch mal ein lauteres Plopp aus dem Auspuff klingt gut und ich bereue es nicht, hier nicht mehr in die Tiefe gegangen zu sein, da der Wagen sich sonst vermutlich nicht nur nervig anhören würde, sondern auch die Spritersparnis dahin sei.

Da bei einigen noch Korrekturen nach der ersten Aufspielung gemacht wurden und nachher noch etw. mehr Leistung erzielt wurde, denke ich darüber nach, warum es nicht noch eine Korrektur bei mir gab. Andererseits traue ich Zoran und seinem Team und deren Erfahrung und wenn es nix mehr zu optimieren gab (Außer evtl. Zündwinkelrücknahme auf Zyl. 5?), dann ist es das bestmögliche, das bei meinem VR6 geht.
Summa Summarum war noch nicht wirklich viel Zeit, in Ruhe zu fahren. Die 110km zurück und die gestrige 60km Etappe jedoch zeigten einen sehr weich laufenden und reagierenden Motor, der freudig bis ca. 7000 dreht.

Es war eine sinnvolle Investition, die mir sicher noch lange Freude bereiten würdet.

Wie ist eure Meinung bzgl. Nur einer Aufspielung ohne Korrekturen? Evtl. Lag es auch daran, dass ich keinen Prüfstandslauf gemacht habe. Gab es das schon häufiger? Einmal aufspielen und gut?
Danke Euch :)
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 734

Registrierungsdatum: 19. December 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 878 / 1272

  • Nachricht senden

1 025

Mittwoch, 26. Juli 2017, 17:24

Wenn es doch mehrere Logfahrten gab und für gut befunden,dann wird das auch in Ordnung sein. Wäre bei der zweiten Logfahrt etwas zu verändern gewesen,dann
wäre es auch verändert worden oder ist vielleicht auch. Dann die abschließende Logfahrt ,das hört sich doch gut an.

Wird auch nichts mit dem Prüfstand zu haben oder dadurch anders. Denn auch die Prüfstandmessung ist ja eigentlich eine Logfahrt,eben nur auf der Rolle und mit
Beleg für die Leistung. Für alle anderen Belange des Motorsteuergeräts reicht ja die Erheebung der Daten unter Realbedingungen (oder auf LPS).Ich bin froh,
daß Zoran nichts auf die letzte Rille macht.

Mein A3 wurde sehr häufig auf der Rolle wie auch Strasse gemessen.Liegt aber daran ,daß ich nach dem anfänglichen NWT einer der ersten (mit @coolhard zusammen) für 3.0 NWT dort war und schließlich auch wegen einer nachgerüsteten Abgasklappe in der BN pipe öfters dort war.Auch wegen eines gewissen
spontanen Leistungsverlustes.
Erste Messung mit 3.0 ergab 264 Ps,der letzte Stand liegt bei 255 PS. Das sollte eigentlich zeigen ,daß ein passendes Niveau erreicht wird,mein A3 war von
anfang an mit den Leistungs und Fahrwerten ziemlich zickig.
Fazit für mich aus dem ganzen: OEMPapierwerte werden gut erreicht und der Fahrspaß ist trotz S4 immer noch da.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

El Manu (26.07.2017)

OsCaR32

Profi

Beiträge: 638

Danksagungen: 140 / 26

  • Nachricht senden

1 026

Mittwoch, 26. Juli 2017, 20:25

....................

Da bei einigen noch Korrekturen nach der ersten Aufspielung gemacht wurden und nachher noch etw. mehr Leistung erzielt wurde, denke ich darüber nach, warum es nicht noch eine Korrektur bei mir gab. Andererseits traue ich Zoran und seinem Team und deren Erfahrung und wenn es nix mehr zu optimieren gab (Außer evtl. Zündwinkelrücknahme auf Zyl. 5?), dann ist es das bestmögliche, das bei meinem VR6 geht.
...............................

Beim ersten Aufspielen alles korrekt, besser geht es doch nicht! :thumbsup:

manu19870

Soundfanatiker

  • »manu19870« ist männlich

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 31. May 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Postleitzahl: 72379

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 21 / 50

  • Nachricht senden

1 027

Mittwoch, 26. Juli 2017, 21:24

Earlgrey, Oscar, ich danke euch. Ich sehe mal wieder Probleme, wo sie nicht sind :)
Das einzige Problem an diesem Tag war mein plattes rechtes Hinterrad kurz vorm Termin :D
Dank dem Freundlichen Audi Händler war das aber kein Thema und ich kam rechtzeitig zum Termin.

Heute bin ich mal etwas ausgiebiger gefahren. Was ganz toll ist, ist wie sich der Motor nach dem Update verhält. Ganz weich bis 4000 Upm, wo er vorher recht zickig/holperig war. Beim Schalter, wie ich ihn habe, war es zuvor recht schwierig, ruckfrei zu schalten, da er nicht so schnell abtourte, wie es jetzt der Fall ist.
Und Vollgas scheint nun noch mehr Vollgas zu sein als vorher. Alles in Allem, als wäre der Wirkungsbereich des Gaspedals erweitert worden.

Beim Verbrauch liege ich etwa 1 Liter unter dem vorherigen Verbrauch.
Sound ist, wie schon häufiger geschrieben wurde, dumpfer/fülliger mit der Serienabgasanlage, aber nicht zu laut.
Ab und an gibt es beim runtergehen vom Gas ab 4000upm ein Ploppen.

Und die Leerlauf Vibrationen, die bei heißem Motor vorher nervtötend waren, sind wesentlich weniger und ich gehe davon aus, dass durch das Update, wie Zoran auch sagte, die Ablagerungen noch gelöst werden und er es eines Tages gar nicht mehr macht. Und: Die Auspuffrohre bleiben tatsächlich sauber!
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

manu19870

Soundfanatiker

  • »manu19870« ist männlich

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 31. May 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Postleitzahl: 72379

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 21 / 50

  • Nachricht senden

1 028

Mittwoch, 26. Juli 2017, 21:45

:)

Sorry war doppelt
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »manu19870« (26. Juli 2017, 21:46) aus folgendem Grund: Doppelpost


dbmax

Schüler

  • »dbmax« ist männlich

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 21. November 2013

Aktuelles Auto: A4 B6

Danksagungen: 8 / 4

  • Nachricht senden

1 029

Freitag, 12. Januar 2018, 11:35

So ein NWT müsste theoretisch doch bei jedem Motor mit verstellbaren Nockenwellen machbar sein?
Mir ist auch klar daß dies nicht per P&P mit den A3 Daten funktioniert. Aber mit dem Lesen kommt der Appetit. Leider kann ich nicht mit einem VR6. Aber am 1,8T kann man sich auch schön austoben. :D

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 642

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 581 / 471

  • Nachricht senden

1 030

Freitag, 12. Januar 2018, 12:03

Theroetisch geht NWT immer, ja, nur im Fall der 3,2er hatte Stefan in Zusammenarbeit mit Zoran damals eine Entdeckung gemacht, dass man bei einer anderen Überschneidung der Ventilöffnungen, deutlich mehr Frischluft in den Motor bekommt und damit mehr Leistung rausholen kann. Da war sagen wir mal die 3,2er Software generell nicht so ideal und daher dort mehr raus zu holen als bei anderen Saugern. Auch ist die Differenz bei den alten Softwareständen deutlich höher als mit neueren wo auch Audi damals noch von der Software von Zoran gelernt hatte (sage ich jetzt einfach mal so). :)

Eine Anpassung an gute Spritqualitäten oder höhere Oktanzahlen oder eben das Anpassen des Zündwinkels und so geht auch sonst bei anderen Autos (mit verstellbaren Nockenwellen), nur eben vielleicht nicht mit dem gleich großen Effekt wie beim 3,2.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 734

Registrierungsdatum: 19. December 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 878 / 1272

  • Nachricht senden

1 031

Freitag, 12. Januar 2018, 16:42

Tuning an aufgeladenen Motoren geht in der Regel andere Wege,weil einfacher und effektiver.

Und auch nicht an jedem Saugmotor lässt sich etwas Entscheidenes vollbringen,das läuft dann unter der Überschrift von: alles optimal einstellen - was aber natürlich der Sinn des Wortes (Fein)-Tuning per se ist.

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich
  • »coolhard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 030

Registrierungsdatum: 6. February 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 642 / 868

  • Nachricht senden

1 032

Freitag, 12. Januar 2018, 22:31

Theroetisch geht NWT immer, ja, nur im Fall der 3,2er hatte Stefan in Zusammenarbeit mit Zoran damals eine Entdeckung gemacht, dass man bei einer anderen Überschneidung der Ventilöffnungen, deutlich mehr Frischluft in den Motor bekommt und damit mehr Leistung rausholen kann. Da war sagen wir mal die 3,2er Software generell nicht so ideal und daher dort mehr raus zu holen als bei anderen Saugern. Auch ist die Differenz bei den alten Softwareständen deutlich höher als mit neueren wo auch Audi damals noch von der Software von Zoran gelernt hatte (sage ich jetzt einfach mal so). :)

Eine Anpassung an gute Spritqualitäten oder höhere Oktanzahlen oder eben das Anpassen des Zündwinkels und so geht auch sonst bei anderen Autos (mit verstellbaren Nockenwellen), nur eben vielleicht nicht mit dem gleich großen Effekt wie beim 3,2.



Ich möchte das mal nach über 7 Jahren ergänzend relativieren:

Grundsätzlich kann bei jedem Fahrzeug das NWT seitig arbeitet dies weiter optimiert werden.

NWT ist ja nichts Neues gewesen und war bereits ab Werk bei neueren Motoren bereits Serie.

Zoran hatte das samt Stefans Berechnungen extrem verfeinert, um einen optimalen Füllungsgrad zu erzielen.

HGP bzw. dessen Mapper hatte das schon bei den 1. Turbo Umbauten, wenn auch nicht in so ausgefeilter Form.

Sauger NWT ist jedoch dann zur Domäne von Zoran avanciert das konnte Zoran als der Optimierer schlechthin einfach besser als Andere, welche keine stefanisierten Berechnungen hatten.

2010 hatte ich das Thema SSR Vorverlegung mit Zoran als Hinweis meinerseits angeregt die SSR Verlegung anzudenken, damals noch nach der NWT 2.0 Beta Aufspielung meinem 1. Zoran SW Stand.

Den tatsächlichen Leistungssprung brachte NWT 2.0 jedoch erst mittels der besagten SSR Vorverlegung basierend auf einen TT SW Stand, welcher eine aussergewöhnliche Eingangsmessung noch ohne NWT hinlegte.

Der Ursprung von NWT 3.0.

Dieser SW Stand hatte bereits ab Werk eine SSR Vorverlegung bei 3.900 Upm, anstatt typisch um 4.400 Upm.

Am Schluß ging der TT mit 273PS und um 360NM mittels NWT von der Rolle.

Daraus entsprang die Bezeichnung NWT 3.0.
Mein Riecher hatte mich also nicht getäuscht, das hier noch deutliches Potential vorhanden war ;)

Was bedeutet das nun bei dem aktuellen NWT 3.0 Stand:

Fahrzeug 1hat keine SSR Vorverlegung ab Werk, typisch geringe Eingangsleistungen, Optimierung auf NWT 3.0 SW Stand mit SSR Vorverlegung = Mehrleistungen bis zu 30PS möglich
Fahrzeug 2 mit werksseitiger SW und SSR Vorverlegung und bereits höherer Eingangsleistung nahe Werksangabe oder teils auch höher = Mehrleistungen von wenigen PS bis zu 16PS

Selbst andere Tuner haben einsehen müssen, dass Sauger 3.2L Tuning nicht vs. Zoran`s SW Ständen zu toppen war.
Auch Kritiker sprechen heute nicht mehr von Mogelpackung, was nicht immer so war.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »coolhard« (12. Januar 2018, 22:34)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

earlgrey (12.01.2018), dbmax (13.01.2018), quattrofever (15.01.2018)

TimBu

Fortgeschrittener

  • »TimBu« ist männlich

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 27. October 2017

Aktuelles Auto: VW Golf 7R, Audi A3 8PA 3.2

Postleitzahl: 38xxx

Danksagungen: 17 / 47

  • Nachricht senden

1 033

Samstag, 13. Januar 2018, 13:04

Ab welchem Modelljahr hat Audi denn dazu gelernt und werkseitig einen besseren Softwarestand genutzt?

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 734

Registrierungsdatum: 19. December 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 878 / 1272

  • Nachricht senden

1 034

Samstag, 13. Januar 2018, 13:19

BUB Motoren haben nur noch einen SW Stand (meines Wissens). Trotzdem haben auch die Buben nicht wirklich die versprochene Leistung ,auch die
G5 R32 sind ja alles BUBen.

Bei BDB und später BMJ wurde immer wieder experimentiert und Kleinigkeiten bereinigt ohne den großen Durchbruch. Mit kurzzeitig BUB folgte ja
dann schnell der Beschluss,die VR6 nicht mehr weiterzuführen und auch die Modell-Pflege ging den Bach runter.

Bei Zoran bekommt man mit NWT automatisch den letzt verfügbaren Serien SW-Stand des MKBs.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »earlgrey« (13. Januar 2018, 13:22)


coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich
  • »coolhard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 030

Registrierungsdatum: 6. February 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 642 / 868

  • Nachricht senden

1 035

Samstag, 13. Januar 2018, 14:09

Ab welchem Modelljahr hat Audi denn dazu gelernt und werkseitig einen besseren Softwarestand genutzt?


Das ist bis heute nicht wirklich reproduzierbar, es gibt etwa 18 unterschiedliche SW Stände, VW , Audi, Porsche.

Der erste Hinweis dass es bessere SW files gab, erfolgte im Golf 4 Forum, mit dem dann Werksleistungen erzielt wurden. Dieser Stand hatte eine SSR Vorverlegung beim R32/4.
Baujahr müsste demnach irgendwas 2003 oder 4 sein ggf. auch später als SW Update Stand der nachgepflegt wurde.

TimBu

Fortgeschrittener

  • »TimBu« ist männlich

Beiträge: 233

Registrierungsdatum: 27. October 2017

Aktuelles Auto: VW Golf 7R, Audi A3 8PA 3.2

Postleitzahl: 38xxx

Danksagungen: 17 / 47

  • Nachricht senden

1 036

Samstag, 13. Januar 2018, 14:35

Okay, jetzt bin ich etwas verwirrt. :D Lohnt sich denn dann NWT trotzdem noch wenn man wie ich einen 08'er BUB hat? ?(

coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich
  • »coolhard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 030

Registrierungsdatum: 6. February 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 642 / 868

  • Nachricht senden

1 037

Samstag, 13. Januar 2018, 15:02

unbedingt, weil du definitiv keine SSR Vorverlegung beim BUB hast.

manu19870

Soundfanatiker

  • »manu19870« ist männlich

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 31. May 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Postleitzahl: 72379

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 21 / 50

  • Nachricht senden

1 038

Sonntag, 14. Januar 2018, 08:49

Guten Morgen zusammen,
Ich habe das NWT letztes Jahr machen lassen vom Zoran und kann Dir ebenfalls sagen: Ja es lohnt!
Es wurde zB auch das hektisch reagierende Gaspedal etwas „feinfühliger“ gemacht. Ich würde sagen, jetzt wird der komplette Pedalbereich genutzt.
Hat diese Beobachtung auch schon jemand gemacht?
Ich kann nun auf jeden Fall einfacher ruckfrei fahren (Schalter).
Was wird mit SSR abgekürzt? Was hatte ich vor dem Update von Zoran nicht?

@coolhard: Du bist ja ganz aus der Nähe! Wenn Du magst, kann man sich mal treffen. Wobei ich mit dem TT erst wieder im März auf Achse bin. Momentan macht er noch Winterschlaf.
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »manu19870« (14. Januar 2018, 08:50)


coolhard

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »coolhard« ist männlich
  • »coolhard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 030

Registrierungsdatum: 6. February 2010

Aktuelles Auto: Golf 7 R DSG + SMART MHD 1.0 Cabrio

Postleitzahl: 73760

Wohnort: Ostfildern

Danksagungen: 642 / 868

  • Nachricht senden

1 039

Sonntag, 14. Januar 2018, 10:26

@Manu,

wenn wir mal wieder einen regionalen Stammtisch machen poste ich das ;)

OsCaR32

Profi

Beiträge: 638

Danksagungen: 140 / 26

  • Nachricht senden

1 040

Sonntag, 14. Januar 2018, 10:33

.....................
Es wurde zB auch das hektisch reagierende Gaspedal etwas „feinfühliger“ gemacht. Ich würde sagen, jetzt wird der komplette Pedalbereich genutzt.
Hat diese Beobachtung auch schon jemand gemacht?
Ich kann nun auf jeden Fall einfacher ruckfrei fahren (Schalter).
Was wird mit SSR abgekürzt? Was hatte ich vor dem Update von Zoran nicht?
.................


Der Schalter hat ab Werk eine -freundlich ausgedrückt- sehr gewöhnungsbedürftige, unharmonische Gaspedal-Kinematik.
SSR = Schaltsaugrohr.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

3.0, NWT