Sie sind nicht angemeldet.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unseres Forums stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. ---> weitere Info <---

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 776

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 884 / 1288

  • Nachricht senden

21

Tuesday, 12. June 2018, 19:39

Felgen ,die man -weil Serie- dauernd im Straßenverkehr sieht ,ist man eben gewohnt. Da scheint dann alles zu passen.

Davon dann weg zu gehen ,ist nicht so einfach.Man muß sich die neuen,anderen Felgen ja dann auch erst mal in freier Wildbahn vorstellen können.
Fotos sagen da nicht alles.
Deswegen hätte ich überhaupt nichts gegen die Rotorfelgen. Aber sie wären mir zu schwer und eben zu sehr Serie. Aber auch da muß man seinen
eigenen Vorstellungen nachgehen.Mach ich ja auch.

El Manu

Soundfanatiker

  • »El Manu« ist männlich

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 31. Mai 2017

Aktuelles Auto: Audi TT 3.2

Wohnort: Hechingen

Danksagungen: 32 / 67

  • Nachricht senden

22

Tuesday, 12. June 2018, 19:56

Da gebe ich Dir schon Recht, wobei ich bei meinem TT auch auf Serienfelgen bleiben möchte.
Gerade am TT sieht man sehr schön, wie wichtig der perfekte Rundlauf und der Schliff ist, wo bei Zubehörfelgen der Zentrierring sitzt.

Wenn da etwas nicht 100% passt, dann wackelt der Wagen ganz ordentlich. Das ist für mich ein entscheidender Grund, auf Originalfelgen bei meinem TT zu bleiben.

Genau, jedem das Seine.
Audi TT 3.2 Roadster -customized-
Mercedes C180 Kombi

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 776

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 884 / 1288

  • Nachricht senden

23

Tuesday, 12. June 2018, 20:09

Klar ,jeder macht seine Erfahrungen. Ich hatte immer Zubehör Felgen,weil ich die Originalen immer für Winterreifen benutzt habe.Bei Audi wie bei Opel.
Und nie diese Probleme.

Gewicht ist nicht so wichtig ?

Habe ich auch gedacht,bis man die Erfahrung der Leichtigkeit macht. Einziger Nachteil: man gewöhnt sich dran.

Wenn ich neue Felgen kaufen würde,würde ich immer auf das Gewicht achten ,denn ein Neukauf sollte ja dann schon länger halten.
Klar ist die Optik nicht unwichtig ,aber ich würde lieber den Kompromiss Richtung Gewicht gehen im Zweifel.

ZB gerade beim A5 Cabrio würden mir die großen -anthrazit- Rotoren wie Winterstiefel im Sommer wirken.

Mir ja egal ,aber gesagt haben wollte ich es wenigstens.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

S-Tronic (14.06.2018)

SoNnY

Frauenpower

  • »SoNnY« ist weiblich
  • »SoNnY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2016

Aktuelles Auto: Audi A3 (8V) 1.8 TFSI, Ford P7 20M XL

Postleitzahl: 92709

Danksagungen: 24 / 32

  • Nachricht senden

24

Wednesday, 13. June 2018, 14:46

Ganz klar, wenn man Gewicht sparen möchte, ist man mit den Rotorfelgen nicht unbedingt ideal unterwegs. Aber mir ist die Optik in diesem Fall wichtiger. Mit den 272 PS ist mein Auto genug motorisiert, dass es für mich mehr als ausreichend ist (auch wenn ich natürlich über CC nachdenke), da spielt das Gewicht der Felgen keine Rolle. Hier bin ich nicht sensibel genug, einen Unterschied zu merken. Wenn man dem Internet glauben darf, sollte eine Felge bei ca. 13.1kg liegen. Ob das nun viel oder wenig ist, kann ich absolut nicht einschätzen.

Ist ja gut, dass jeder anders seine Prioritäten setzt, sonst wäre es ja langweilig.

Ich kann auf jeden Fall sagen, dass die Anschaffung der Rotor-Felgen schon in Sicht ist. Sonntag sollten wir sie abholen können, wenn alles klappt. Dann müssen nur noch Reifen drauf und los gehts. Damit bin ich dann zufrieden. Im Juli dann noch zur Aufbereitung und dann sollte es für dieses Jahr gut sein.

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 776

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 884 / 1288

  • Nachricht senden

25

Wednesday, 13. June 2018, 14:57

Nur zur Klärung: das Mindergewicht der Felgen ist bzgl des gesamten Wagengewichts nicht das Wesentliche,ja eher unwesentlich.

Sondern die Verringerung der ungefederten Massen erhöht den Abrollkomfort sowie die Kurvendynamik und lässt wegen der geringeren in Bewegungung/Drehung zu
setzenden Masse die Agilität deutlich steigen.
Ist in den Auswirkungen so,als ob der normgewichtige Beifahrer ausgestiegen ist.

zB Andreas 8,5-19 ats racelight liegen so bei 10,5 kg ,das wäre schon etwas.Aber es gibt auch andere leichte Felgen.

Wollte nur klarstellen ,daß es nicht um die ca 12 kg weniger geht.

SoNnY

Frauenpower

  • »SoNnY« ist weiblich
  • »SoNnY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2016

Aktuelles Auto: Audi A3 (8V) 1.8 TFSI, Ford P7 20M XL

Postleitzahl: 92709

Danksagungen: 24 / 32

  • Nachricht senden

26

Wednesday, 13. June 2018, 15:05

Klar, alles verständlich, danke fürs nochmal klarstellen.

Alles in allem denke ich trotzdem, dass es für mich der ideale Weg ist. Wer weiß, vielleicht sehe ich das später ganz anders, aber aus Fehlern lernt man im Normalfall.

schorlehubert

Mardergebissener

  • »schorlehubert« ist männlich

Beiträge: 429

Registrierungsdatum: 17. Februar 2012

Aktuelles Auto: S3 8VA, Phanterschwarz kristalleffekt

Danksagungen: 40 / 39

  • Nachricht senden

27

Wednesday, 13. June 2018, 16:15

Fahre auch die (schwarze) Rotor-Felge im Sommer und bin sehr zufrieden damit. Die ist auch leicht zu reinigen.
Im Winter fahre ich die S3 Standard Alufelge. Ich müsste mal rausfinden wie weit die gewichtsmäßig außeinander liegen, denn die Ausage von earlgrey bzgl. der höheren Agilität bei geringerer Träger Masse bitzelt mich schon lange zum Selbstversuch.

Übrigens hat der Herr ABT auch wirklich sehr schöne Felgen im Programm:
Sehr gut gefällt mir die ABT DR Felge, gibts sogar für S3/A5. Leider steht da kein Gewicht mit dabei.
Ein Traum wäre aber die ABT ER-F, die gibt es aber weder für S3 noch A5 und ist auch finanzieller Unsinn. Hab die mal auf einem R8 gesehen. edit: 8,6 kg steht dabei.

@SoNnY: welche Rotor-Felge wirds denn genau?
=/\=

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schorlehubert« (13. June 2018, 16:18)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SoNnY (13.06.2018)

SoNnY

Frauenpower

  • »SoNnY« ist weiblich
  • »SoNnY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2016

Aktuelles Auto: Audi A3 (8V) 1.8 TFSI, Ford P7 20M XL

Postleitzahl: 92709

Danksagungen: 24 / 32

  • Nachricht senden

28

Wednesday, 13. June 2018, 16:20

@SoNnY: welche Rotor-Felge wirds denn genau?

Werden die in Titanoptik matt, glanzgedreht. Die gefallen mir am besten. Das Grau spiegelt sich dann im Dach und im Diffusor wider.

earlgrey

Realist

  • »earlgrey« ist männlich

Beiträge: 7 776

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2009

Aktuelles Auto: a3 quattro 3.2 8Pa ,DSG.MJ 06,BMJ // S4av MJ15//CorsaD192PS

Wohnort: München

Danksagungen: 884 / 1288

  • Nachricht senden

29

Wednesday, 13. June 2018, 17:15

@schorlehubert:
Ich habe selten eine solche positive Veränderung bemerkt ,wie beim Wechsel von 8-18 ET 48 AEZ Tacana (dürfte auf Serienniveau von so 12,7 kg liegen) auf
OZ UL 8-18 ET 45, Angaben so 8,3 -8,5 kg.
Dazu ja jetzt auch noch Goodyear F1 Asym mit nur 9,0 kg (Radgewicht 17,5 kg),das tut meinem Dickmops richtig gut.
Wollte im Winter ein ähnliches Feeling : autec wizard ca 9,3-9,5 kg.

Einziger Nachteil : man gewöhnt sich schnell daran und empfindet es als normal.Bei mir auch kein Aha mehr beim Wechsel WR auf SR.

Sicher auch nur sinnvoll ,wenn man sowieso aus irgendeinem Grund wechseln will,sonst nicht sooo wirtschaftlich vielleicht.


Zurück zu den Rotoren ,die könnten ja auch für den A5 9-19 ET 33 sein,optisch schon gewaltig .Aber wer es dann nicht anders kennt,empfindet es
als normal.Also gut so.
NeuKauf bei Audi wäre allerdings absurd im Preis.

OberpfalzS3

Erleuchteter

  • »OberpfalzS3« ist männlich

Beiträge: 2 939

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Aktuelles Auto: Audi A4 3.0 TFSI "CC Edition 420+"

Postleitzahl: 95692

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Danksagungen: 203 / 191

  • Nachricht senden

30

Wednesday, 13. June 2018, 23:46

Fahre auch die (schwarze) Rotor-Felge im Sommer und bin sehr zufrieden damit. Die ist auch leicht zu reinigen.

Im Winter fahre ich die S3 Standard Alufelge. Ich müsste mal rausfinden wie weit die gewichtsmäßig außeinander liegen, denn die Ausage von earlgrey bzgl. der höheren Agilität bei geringerer Träger Masse bitzelt mich schon lange zum Selbstversuch.

Für mich der Hauptgrund eine OEM Felge zu wählen, die Pflege ist meistens um einiges leichter. Allerdings habe ich zu dem Thema mit dem Swizöl AB Wachs eine geniale Lösung gefunden. Nach der Behandlung reicht es die Oberfläche mit Wasser/Shampoo Gemisch abzuwischen und die Felge ist komplett sauber. Ich nehme "mit Shampoo" da es gleich wieder etwas rückfettend wirkt. Es ist unfassbar wie nach 3-4 Wochen mit Regen und Bremsstaub die Felgen mit einem Wisch wieder sauber sind. -> sehr zu empfehlen VOR der Montage auf dem Auto (Olli hats auch)
Mfg
Audi A4 CC 420 V6 Kompressor
Audi S3 CC 385 R4 Turbo 2010-2015

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SoNnY (14.06.2018)

SoNnY

Frauenpower

  • »SoNnY« ist weiblich
  • »SoNnY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2016

Aktuelles Auto: Audi A3 (8V) 1.8 TFSI, Ford P7 20M XL

Postleitzahl: 92709

Danksagungen: 24 / 32

  • Nachricht senden

31

Thursday, 14. June 2018, 05:58

Das Swissvax werd ich dann auch benutzen. Ihr seid beide ja total begeistert... und da ich bei meinen Felgen immer recht "faul" bin, hoffe ich, dass sie dann auch mal nicht ganz so schlimm aussehen. Vor allem im Winter ist das immer so ne Sache. :whistling:

OberpfalzS3

Erleuchteter

  • »OberpfalzS3« ist männlich

Beiträge: 2 939

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Aktuelles Auto: Audi A4 3.0 TFSI "CC Edition 420+"

Postleitzahl: 95692

Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Danksagungen: 203 / 191

  • Nachricht senden

32

Thursday, 14. June 2018, 11:41

Wichtig is halt die Erst Behandlung mit Fluid vorher und nach dem Wachs am besten kein felgenreiniger nutzen sondern nur abspülen und dann nachwischen. Mit HD reiniger geht auch relativ wenig weg wenns länger verschmutzt ist aber dennoch ist mit einem Wisch die Felge sauber danach.
Audi A4 CC 420 V6 Kompressor
Audi S3 CC 385 R4 Turbo 2010-2015

SoNnY

Frauenpower

  • »SoNnY« ist weiblich
  • »SoNnY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2016

Aktuelles Auto: Audi A3 (8V) 1.8 TFSI, Ford P7 20M XL

Postleitzahl: 92709

Danksagungen: 24 / 32

  • Nachricht senden

33

Thursday, 14. June 2018, 11:46


Wichtig is halt die Erst Behandlung mit Fluid vorher und nach dem Wachs am besten kein felgenreiniger nutzen sondern nur abspülen und dann nachwischen. Mit HD reiniger geht auch relativ wenig weg wenns länger verschmutzt ist aber dennoch ist mit einem Wisch die Felge sauber danach.

Danke für die Erklärung.

Die Frage ist nur, ob man das normale AB Wachs auch für matte Felgen, wie sie die Rotor ja sind, hernehmen kann.

Ich hab mal an Swissvax geschrieben, aber bei der Erklärung sind wir uns nicht sicher. Da ist die Aussage, dass es für beide Arten, also glänzend und matt geht.
Oli meinte, dass seine Felgen nach der Reinigung glänzend waren und das sollen sie ja in meinem Fall nicht sein.

Hmm... Na mal sehen, was ich mache.

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 700

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 596 / 501

  • Nachricht senden

34

Thursday, 14. June 2018, 15:41

Das mit dem Hagel war echt blöd und total ärgerlich, ich bewundere Sonny wie ruhig sie dabei geblieben ist, ich wäre glaube ich ausgerastet. Das erste Mal mit dem neuen Auto in der Arbeit und gleich mal ein paar Dellen eingefangen. Gut das die Versicherung da gut mitspielt und nicht alles noch verkompliziert. Aber sie hat Recht, ändern kann man es nicht, trotzdem muss man schon echt Pech haben, dass so etwas dann fast direkt nach der Abholung passiert.

@Schorlehubert:
Schwarze Rotoren heißt die sind komplett schwarz oder an den stellen schwarz wo die anderen grau sind?

Bezüglich Felgen, Felgengewicht und Optik da bin ich mittlerweile oder sagen wieder wie früher so unterwegs das die originale Audi Optik im Vordergrund steht und erwünscht ist. In dem Zusammenhang würde ich versuchen entweder leichte Felgen zu finden oder wie ich es jetzt gemacht habe mit einer anderen Farbkombination original zu dem Auto gehörende Räder etwas auf zu hübschen. Bestätigt hat mich die Fahrten mit den 8x19 ET35 bei denen meiner Ansicht nach trotz lediglich 10,7 kg der Felge das Fahrverhalten für mich nicht in der Hinsicht besser war, als mit den damals noch alten Winterreifen auf der 9x19 ET52er Felge. Da hatte ich zum ersten Mal gespürt was Rainer schon immer sagte, das eine breitere Felge mit fast gleichbreitem Reifen einfach ein schöneres Fahrgefühl aufweist. Somit war mir klar, dass ich eine 9x19er Felge haben wollte und wie in meinem Beitrag bereits erläutert wurde es dann die originale Doppelspeichenfelge da ich es optisch einfach schön finde und es gerne original mag. Somit fiel für mich der Performancevorteil an dieser Ecke raus und aufgrund der für mich perfekten Optik finde ich das auch gar nicht schlimm, zudem ist das Auto für die Zwecke wo ich es benötige mehr als ausreichend motorisiert.

Zum Felgenwachs. Das Autobahn Wachs ist echt genial, wie OberpfalzS3 schreibt gehen die Felgen super leicht sauber und es tut echt seine Wirkung wie es soll, kann ich nur empfehlen. Auch für matte Felgen soll man dies hernehmen können, sogar der Regular Cleaner soll dafür geeignet sein, jedoch hatte ich es mit dem geschafft meine OZ Felgen glänzend zu bekommen (was auch mein Ziel war). Aber eigentlich sollte der Regular Cleaner keine glättende Wirkung haben. Da hilft wohl nur ausprobieren. :D

Die Rotorfelgen für den A5 haben die Maße 9x19 ET33, ist das Standardmaß für den A5, der A4 ist da eher auf schmalerem Fuß mit 8,5x19 und ET43 oder ET45 unterwegs. Schön an den A5 Felgen ist die konkave Form aufgrund der kleinen ET und das macht auch für mich, der die Rotorfelgen gut aber nie so richtig toll fand, die Rotorfelgen in dem Fall zu einem super Gesamtkonzept. Sie wirken so konkav sehr schick und es sieht optisch einfach klasse aus, zudem werden diese noch 6 mm weiter rauskommen als die jetzt bei Sonny vorhandenen 19er Felgen auf dem A5, das steht ihm sicher auch gut. In dem Fall habe ich selbst erst eine Weile gebraucht um fest zu stellen wie schick so Rotorfelgen auf dem A5 sind und speziell auf dem Subablauen sein können und insofern freue ich mich jetzt schon auf das sehr schicke optische Gesamtergebnis.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Putzteufel

keep on putzing...

  • »Putzteufel« ist männlich

Beiträge: 539

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2014

Aktuelles Auto: S3 8V

Wohnort: Preußen

Danksagungen: 77 / 199

  • Nachricht senden

35

Thursday, 14. June 2018, 22:56

Zum Felgenwachs. Das Autobahn Wachs ist echt genial, wie OberpfalzS3 schreibt gehen die Felgen super leicht sauber und es tut echt seine Wirkung wie es soll, kann ich nur empfehlen. Auch für matte Felgen soll man dies hernehmen können, sogar der Regular Cleaner soll dafür geeignet sein, jedoch hatte ich es mit dem geschafft meine OZ Felgen glänzend zu bekommen (was auch mein Ziel war). Aber eigentlich sollte der Regular Cleaner keine glättende Wirkung haben. Da hilft wohl nur ausprobieren. :D
Zum Autobahn-Wachs auf matten Audifelgen: Funktioniert und macht die Oberfläche nicht glänzend. Man könnte allerhöchstens von einem leicht abdunkelnden Effekt sprechen. Die Applikation ist nicht ganz so einfach, wie auf einer glanzlackierten Felge, da man kaum sieht, wo es schon aufgetragen wurde. Deshalb empfehlen sich zwei Schichten um einen gleichmäßigen Auftrag zu gewährleisten. Cleaner Fluid Regular ist auf dem Mattlack solange unproblematisch, sofern man nicht mit zuviel mechanischer Arbeit auf die Oberfläche einwirkt. Zu viel, zu starkes und zu langes Polieren auf kleiner Stelle kann den Mattlack zum Glänzen bringen. Das erscheint dann aber eher als leicht seidig-glänzender Fleck und nicht als Hochglanzoberfläche. Ich würde mit wenig Druck und ein paar Zügen drüber gehen. Das sollte als Haftgrund schon reichen. Mein Ablauf war an den Rädern des 4G (titangrau matt) folgender:


  1. Vorreinigen mit Sonax Extreme, Alu-Teufel Grün, Technolit Tec-Extreme oder einem anderen Felgenreiniger mit enthaltenem Flugrostentferner
  2. Waschen mit Shampoolösung
  3. Ein Durchgang mit Teerentferner
  4. Ein Durchgang mit Reinigungsknete
  5. Alles mit Gyeon "Prep", also eine alkoholische Reinigungslösung zur Lackvorbereitung, gründlich abwischen
  6. Autobahn-Wachs auftragen, ablüften lassen, auspolieren
  7. Punkt 6 wiederholen
  8. Fertig

Wichtig ist eben, daß ordentlich vorgereinigt wird. Dann hält das Autobahn-Wachs erstaunlich lange. Regelmäßiges Reinigen, also waschen, ist trotzdem Pflicht. Beim A5 mit 19" Rotorfelgen funktioniert für's Innenbett sehr gut die Daytona EZ Detail Brush (nicht die Mini).
"Here at our sea-washed, sunset gates shall stand
A mighty woman with a torch, whose flame
Is the imprisoned lightning, and her name
Mother of Exiles."

The New Colossus, 1883

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

SoNnY (15.06.2018), quattrofever (15.06.2018)

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 700

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 596 / 501

  • Nachricht senden

36

Friday, 15. June 2018, 17:05

Hey super, das nenne ich mal ausführliche Tipps, genial, vielen Dank. Nicht umsonst hast du auch den Forennamen der gleich sagt was Programm ist und wo du dich gut auskennst, echt toll und sehr wertvoll diese Tipps.

Auch das mit dem "mechanischen Reiben" könnte genau der Grund bei mir gewesen sein, denn es war harte Arbeit das so glänzend hin zu bekommen, war aber in dem Fall auch so gewollt. :D
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Putzteufel

keep on putzing...

  • »Putzteufel« ist männlich

Beiträge: 539

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2014

Aktuelles Auto: S3 8V

Wohnort: Preußen

Danksagungen: 77 / 199

  • Nachricht senden

37

Friday, 15. June 2018, 21:55

Gern geschehen. Ich kann zu den technischen nun mangels Wissen nicht viel beitragen. Aber wenn die Putztipps verwertbar sind, freut mich das umso mehr. :)


Übrigens, ganz vergessen: Glückwunsch zum neuen Auto. :thumbup: Der A5 8T bzw das 8F Cabrio ist IMHO der schönste Audi der "Vor-Lichte-Ära". Die Linienführung vom Da Silva ist einfach genial und selbst oder vielleicht sogar gerade jetzt, wo der A5 F5 auf dem Markt ist, noch mehr als zeitgemäß. Die Rotorfelgen in Titangrau wären auch meine Wahl gewesen. Ich liebe diese Form. Auch die Sonderausstattungsliste liest sich sehr gut. Ich wußte garnicht, daß es bei diesem Modell schon die Nackenheizung gab. Das ist natürlich :thumbup: :thumbup:


BTW: Die Endrohre müssen dringend aufgehübscht werden! http://www.a3quattro-forum.de/index.php?…8910#post248910
"Here at our sea-washed, sunset gates shall stand
A mighty woman with a torch, whose flame
Is the imprisoned lightning, and her name
Mother of Exiles."

The New Colossus, 1883

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 700

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 596 / 501

  • Nachricht senden

38

Saturday, 16. June 2018, 13:09

Endrohre haben wir soweit es ging schon gemacht aber da konnte man nicht mehr alles rausholen. Das sind die aufgeschobenen Endstücke, die müsste man dann eher mal neu bestellen. Im Moment sieht es aber schon deutlich besser aus als vorher.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

SoNnY

Frauenpower

  • »SoNnY« ist weiblich
  • »SoNnY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2016

Aktuelles Auto: Audi A3 (8V) 1.8 TFSI, Ford P7 20M XL

Postleitzahl: 92709

Danksagungen: 24 / 32

  • Nachricht senden

39

Gestern, 12:26

Gern geschehen. Ich kann zu den technischen nun mangels Wissen nicht viel beitragen. Aber wenn die Putztipps verwertbar sind, freut mich das umso mehr. :)


Übrigens, ganz vergessen: Glückwunsch zum neuen Auto. :thumbup: Der A5 8T bzw das 8F Cabrio ist IMHO der schönste Audi der "Vor-Lichte-Ära". Die Linienführung vom Da Silva ist einfach genial und selbst oder vielleicht sogar gerade jetzt, wo der A5 F5 auf dem Markt ist, noch mehr als zeitgemäß. Die Rotorfelgen in Titangrau wären auch meine Wahl gewesen. Ich liebe diese Form. Auch die Sonderausstattungsliste liest sich sehr gut. Ich wußte garnicht, daß es bei diesem Modell schon die Nackenheizung gab. Das ist natürlich :thumbup: :thumbup:


BTW: Die Endrohre müssen dringend aufgehübscht werden! http://www.a3quattro-forum.de/index.php?…8910#post248910

Ich denke deine Beiträge sind mehr als wertvoll. Da ich in Sachen Pflege echt blank bin, hilft es ungemein. Somit danke dafür :thumbsup:

Danke für die Glückwünsche. Mir gefällt er auch mega gut. Hatte ja immer schon den A5 im Kopf, ihn dann aber irgendwie wieder von der Liste gestrichen. Naja... Bis ihn mir jemand (mit dem richtigen Motor) wieder in Erinnerung gerufen hat. :D
Die Neuen gehen überhaupt nicht mehr, damit kann ich mich einfach nicht anfreunden. Das Heck wäre vielleicht noch ok, vorne gefällt er mir gar nicht mehr. Die Form passt einfach nicht zu Audi. Japp, die Nackenheizung gibt es hier schon und ich muss sagen, dass ich sie toll finde. Hätte ich nicht gedacht, aber macht echt was her.

Die Endrohre, ja ich denke da ist von quattrofever schon genug gesagt worden... Er hat sich mega drum bemüht sie blitzen zu lassen, aber 100% geht leider nicht mehr. Aktuell müssen sie so bleiben wie sie sind, sobald dann wieder ein bisschen Budget vorhanden ist (die Felgen + Reifen waren ja auch noch eine ungeplante Position) werde ich da mal überlegen in welche Richtung ich gehe.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

quattrofever (18.06.2018)

quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 7 700

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic, MG MGF Trophy, VW Passat Variant VR6 3,6

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 596 / 501

  • Nachricht senden

40

Gestern, 16:17

"In welche Richtung ich gehe" klingt interessant aber da hatten wir ja schon grob auf der Fahrt zum Felgenabholen gequatscht,..., bleibt also spannend.
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic
VW Passat Variant V6 - 3,6 DSG R-Line 4 Motion

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie