Sie sind nicht angemeldet.

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unseres Forums stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. ---> weitere Info <---

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

dany**

Anfänger

  • »dany**« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 13. June 2018

Aktuelles Auto: S3 8P

Postleitzahl: 79802

  • Nachricht senden

1

Wednesday, 13. June 2018, 14:27

Sporadische Motorkontrollleuchte und ruckeln beim Vollgas

Hallo Miteinander,


ich bin seit gut einem Jahr S3 Besitzer und lese schon länger hier im Forum die Beiträge. Seit letztem Herbst habe ich ein paar komische Phänomene die ich erst auf die
kälteren Aussentemperaturen geschoben hatte.
Mein Auto:
S3 8P bj 2008 Motor 265 Ps BHZ
So braucht er zum ersten Start am morgen wie nochmal einen extra kick beim Starten und kommt dann aber sauber zum laufen. So alle 6- 8 Wochen habe ich ein sehr spezielles Phänomen.
Sobald ich nach dem Start nur ein wenig das Gas antippe zum losfahren, beschleunigt er als ob ich gut das Gaspedal zu 3/4 durchgetreten habe und er läuft ein wenig ruckig. Nochmal
neustarten und es ist wieder normale Gasanahme.Jetzt kommt aber das ganz verzwackte: beim nächsten Start kommt die Motorkontrollleuchte in Orange, das also eine Störung vorliegt, aber er läuft völlig normal und rund!
Fehlerspeicher hat jedesmal dann immer die 3 gleichen Fehler drinnen wo sich meine Werke keinen Reim machen kann.

P3137 Saugrohrklappe für Luftstromsteuerung
Grundeinstellung nicht durchgeführt, oberer Grenzwert überschritten, sporadisch

P0642 Geberreferenzspannung "A"
zu klein, unterer Grenzwert unterschritten, sporadisch

P0236 Geber für Ladedruck
unplausibles Signal, kein Signal/Kommunikation, sporadisch

Danach Fehlerspeicher löschen und die Drosselklappe neu anlernen.
Weitere Fehler sind keine abgelegt.

Weiterhin hat er als ein Ruckeln wenn ich im 3ten oder 4ten von 2500 Umdrehungen voll beschleunige. Da ruckt er hin und wieder ganz heftig bei ca 3200 Touren und nochmals bei ca 3800
an anderen Tagen macht er das eben nicht. Das ruckeln im 3 Gang ist viel heftiger als im 4ten. Auch hier ist danach nichts im Fehlerspeicher abgelegt.

Es wurden von mir vor 15tdkm die Zündkerzen und Luftfilter erneuert. Weiterhin habe ich auf anraten von Kollegen das Schubumluftventil getauscht und die eine Zündspule hatte leicht Rost
und ist ebenfalls gewechselt worden.

Verbraucht liegt bei 8.7 l/ 100 was ich als normal erachte.

Habt ihr eine Idee an was es liegen kann?

PCV-Ventil? Massefehler? Luftmengenmesser? ...

Vielen Dank für eure Hilfe

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dany**« (13. June 2018, 14:28)


DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 027

Registrierungsdatum: 10. June 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 655 / 91

  • Nachricht senden

2

Wednesday, 13. June 2018, 15:34

Hallo und willkommen,

PCV-Ventil? Massefehler? Luftmengenmesser? ...


damit hast du vermutlich Recht, es gibt vermutlich mehr als ein Problem.

Ich würde auf verkokten Ansaugbereich und Probleme mit den Drallklappen und deren Versteller vermuten.

Einfach mal mittels VCDS oder VAS Tester ein Stellgliedtest durchführen und schauen was nicht mehr funktioniert.

Optische Untersuchung vom Saugrohr und PCV.

Paramedic_LU

Steuerketten-Querulant

Kennzeichen-Grafik
  • »Paramedic_LU« ist männlich

Beiträge: 43 768

Registrierungsdatum: 21. May 2004

Aktuelles Auto: Audi A3 3.2

Postleitzahl: 67459

Wohnort: Böhl-Iggelheim

Danksagungen: 1712 / 953

  • Nachricht senden

3

Thursday, 14. June 2018, 07:59

Wärs jetzt nen 3.2er würd ich auf die schnelle mal mit dem BEDI Drosselklappenreiniger von Lamda die Drosselklappe reinigen und dann auch mal gezielt in die Saugbrücke sprühen, während man Gasstöße macht.
Aber beim 2.0 TFSI ist das sehr schwer da man nicht gescheit rankommt.
Zumindest für das Rucken kanns nicht schaden, mal 2 Dosen Tank Otto oder 1 Dose BASF Keropur G in den Tank zu geben (ich würds auf nen halben Tank Sprit geben)
A3 3.2 quattro mauritiusblau seit 16.9.03
+ AUDI-Werkstuning 8087 seit Juni 2007

[customized] - NWT powered by Custom-Chips (Engineering by Stefan - Powered by Zoran)
VCDS Ross-Tech HEX+CAN USB







Öl-Finder für VW und Audi Fahrzeuge und die Übersicht der derzeit empfehlenswerten Öle