Sie sind nicht angemeldet.

Die A3Q-Kalender 2020 sind bestellbar:   HIER KLICKEN

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rich@rd

Schüler

  • »Rich@rd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2017

Aktuelles Auto: Audi a3 3.2 v6

Postleitzahl: Veendam

Danksagungen: 3 / 33

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. Februar 2020, 13:21

3.2 audi a3 nockenwellensteller wechseln

Hallo,

Muss man alles rausbauen uder kan man der rubber mancheten lösen und dan der nockenwellenversteller?

Mwb 208 is -9
Mwb 209 kein anzeige/wert

Mwb 90 45-47kw
Mwb 91 0,5-1kw

Motor lauft gut keine gerause etc.


Gr richard
Holland.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rich@rd« (1. Februar 2020, 13:48)


DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 533

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 826 / 98

  • Nachricht senden

2

Samstag, 1. Februar 2020, 22:48

Wenn du kein Signal an einem Versteller bekommst, kannst du auch zuerst die beiden Sensoren vertauschen, um zu sehen ob ein Sensor defekt ist oder auch die Steckverbindung hierzu intakt ist.

Bei deinen hohen negativ Werten bei den Steuerzeiten sind eher der obere hydraulische Spanner #11 als auch Führungsschienen #13 + #14 der Kette eingelaufen. Speziell wenn der Auslaßwert schlecht ist dann tippe ich auf den hydraulischen Spanner, dieser kann einfach ausgebaut und geprüft werden.

Wo du was findest bzw. verbaut ist, findest du in meiner Signatur.

Welchen Fehler vermutest du bei deinem Motor?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DIDI007« (1. Februar 2020, 22:49)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sebbel (01.02.2020), Rich@rd (02.02.2020)

Rich@rd

Schüler

  • »Rich@rd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2017

Aktuelles Auto: Audi a3 3.2 v6

Postleitzahl: Veendam

Danksagungen: 3 / 33

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 2. Februar 2020, 01:46

Danke fur der anwort.
Beide sensoren sind ok glaube ich immer -9 am mwb 208.
Wie controliere ich der hydraulishe spanner?



Ich vermute das der steurkette erneut must sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rich@rd« (2. Februar 2020, 01:52)


DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 533

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 826 / 98

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. Februar 2020, 09:28

Der hydraulische Spanner einfach raus schrauben und mit der Hand bewegen. Sollte er klemmen oder hackeln dann durch einen neuen austauschen.

Motor aus, Handbremse anziehen und Motor nicht mehr drehen oder bewegen.

Festgezogen wird der Spanner mit 40 Nm.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rich@rd (02.02.2020)

Rich@rd

Schüler

  • »Rich@rd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2017

Aktuelles Auto: Audi a3 3.2 v6

Postleitzahl: Veendam

Danksagungen: 3 / 33

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 2. Februar 2020, 13:51

Der hackeld und macht griss gerause beim indrucken.
Ach komt öl vorne raus beim indrucken.

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 533

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 826 / 98

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 2. Februar 2020, 15:31

Ich würde den auf jeden Fall den neu machen, denn damit werden deine Steuerzeiten besser.

Den Neuen ins Ölbad legen, zusammen drücken und langsam los lassen daß er das Öl reinzieht.
Dann säubern und wieder verbauen. Die Sicherung #28 (glaub ich) abziehen und ohne
Kraftstoffpumpe den Motor kurbeln damit erstmal überall Öl ankommt. Dann wieder die Sicherung
verbauen und ganz normal starten und laufen lassen.

Kleine Probefahrt und nochmals die Werte der Steuerzeiten auslesen und uns hier berichten.

So würde ich als nächstes Vorgehen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rich@rd (02.02.2020)

Rich@rd

Schüler

  • »Rich@rd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2017

Aktuelles Auto: Audi a3 3.2 v6

Postleitzahl: Veendam

Danksagungen: 3 / 33

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 2. Februar 2020, 15:44

Vielen dank.
Ich melde mich wieder when ich der neue spanner habbe.

Rich@rd

Schüler

  • »Rich@rd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2017

Aktuelles Auto: Audi a3 3.2 v6

Postleitzahl: Veendam

Danksagungen: 3 / 33

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 5. Februar 2020, 15:52

Neue spanner und keine anderung..

Nockenwellenstecker
Pin 1 5 volt.
Pin 2 12 volt.(<____habe icht nicht..)
Pin 3 masse.
Stimmt das?

Habe jetzt fehler auf beide nockenwellensensor.
P0016 und P0017

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rich@rd« (5. Februar 2020, 16:03)


quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 8 432

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi S6 (4G) Avant 4.0 TFSI, Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 706 / 643

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 5. Februar 2020, 16:01

Hast du ihn erst einmal ein wenig im Stand laufen lassen, so dass sich der Spanner wieder ordentlich füllen konnte? Das soll ein paar Minuten dauern, dann danach mal noch die Werte 208/209 auslesen und hier am besten schreiben was drin steht.
EDIT: Motorlernwerte vielleicht auch mal zurücksetzen, einfach das der Motor mal versucht neu zu lernen.
Audi S6 (4G) Avant - 4,0 TFSI S-Tronic
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rich@rd (06.02.2020)

Rich@rd

Schüler

  • »Rich@rd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2017

Aktuelles Auto: Audi a3 3.2 v6

Postleitzahl: Veendam

Danksagungen: 3 / 33

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 6. Februar 2020, 14:46

Noch immer keine wert im MWB 209.
MWB 208 ist immer -9

DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 533

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 826 / 98

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 6. Februar 2020, 15:11

Die Vermutung liegt nahe das der Motor Ölprobleme im Verstellerbereich hat.

Deine Motorsoftware ist laut dem Link aktuell.

Oder wlches STG ist nun drin ? Falls die Software zu alt ist dann "sieht" das STG ab +/- 10 nichts mehr.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »DIDI007« (6. Februar 2020, 15:18)


quattrofever

Erleuchteter

  • »quattrofever« ist männlich

Beiträge: 8 432

Registrierungsdatum: 11. April 2005

Aktuelles Auto: Audi S6 (4G) Avant 4.0 TFSI, Audi TT 3.2 Roadster, Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic

Postleitzahl: 92637

Wohnort: Weiden in der Oberpfalz

Danksagungen: 706 / 643

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 6. Februar 2020, 15:11

Mal schauen was Didi sagt, ich denke aber das dann die Versteller hängen und vielleicht zu stark verdreckt sind. Hast du die Möglichkeit die aus zu bauen und zu reinigen? Ist aber schon auch aufwändig, lass auch mal abwarten was @Didi007 schreibt.
Audi S6 (4G) Avant - 4,0 TFSI S-Tronic
Audi TT Roadster - 3,2 quattro Handschalter
Audi A4 (8K) - 3.0 TFSI quattro S-Tronic

VCDS Userliste
Meine A3 Gallerie

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rich@rd (06.02.2020)

Rich@rd

Schüler

  • »Rich@rd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2017

Aktuelles Auto: Audi a3 3.2 v6

Postleitzahl: Veendam

Danksagungen: 3 / 33

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 6. Februar 2020, 15:24

Die Vermutung liegt nahe das der Motor Ölprobleme im Verstellerbereich hat.

Deine Motorsoftware ist laut dem Link aktuell.

Oder wlches STG ist nun drin ? Falls die Software zu alt ist dann "sieht" das STG ab +/- 10 nichts mehr.
Aha..
Ich habe eine BHE motor verbaut im auto.
Der nockenwellensensoren/stecker sind nicht der gleihe und habe ich geandert.
Grau zum schwarz

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rich@rd« (6. Februar 2020, 15:33)


DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 533

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 826 / 98

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 6. Februar 2020, 15:35

Ok, was ist noch alles verändert weil wir eigentlich vom Serien A3 mit BMJ Motor ausgegangen sind.

Rich@rd

Schüler

  • »Rich@rd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2017

Aktuelles Auto: Audi a3 3.2 v6

Postleitzahl: Veendam

Danksagungen: 3 / 33

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 6. Februar 2020, 15:39

Nur der stecker nockenwellensensoren und der sensoren.
Steuergerat ist immer noch original wie im deine link.
Ich bekomme immer keine wert auf mwb 209.
Ach when ich der sensoren gewechselt habbe.
Mwb 208 bliebt immer -9

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Rich@rd« (6. Februar 2020, 15:45)


DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 533

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 826 / 98

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 6. Februar 2020, 15:50

Ok dann ist der Versteller voll daneben. Jetzt hilft nur noch Steuerzeiten überprüfen.
Also Ventildeckel runter, Lineal für Nockenwellen einlegen und Kurbelwelle auf OT stellen.
Danach siehst du was los ist an den Markieruengen der Nockenwellenverstellern.

Wurde eine Motorölspülung schon mal durchgeführt?

Rich@rd

Schüler

  • »Rich@rd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2017

Aktuelles Auto: Audi a3 3.2 v6

Postleitzahl: Veendam

Danksagungen: 3 / 33

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 6. Februar 2020, 15:57

Nein keine spulung.
Aber ich habe immer noch der original BMJ versteller..
Muss ich der einbauen und wieder versuchen.
Motoröl ist neu aber ist vielzu viel drin...
Warum weis ich nicht..

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rich@rd« (6. Februar 2020, 16:06)


DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 533

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 826 / 98

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 6. Februar 2020, 16:21

Also dann ran und mechanische Prüfung der Steuerzeiten und schauen ob der Auslaßversteller richtig verriegelt.

Rich@rd

Schüler

  • »Rich@rd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2017

Aktuelles Auto: Audi a3 3.2 v6

Postleitzahl: Veendam

Danksagungen: 3 / 33

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 6. Februar 2020, 16:37

Ok.
Aber bei nockenwellenventiele wechsel must man deckel raus bauen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rich@rd« (6. Februar 2020, 16:51)


DIDI007

A3Q Forscher

  • »DIDI007« ist männlich

Beiträge: 3 533

Registrierungsdatum: 10. Juni 2011

Wohnort: München

Danksagungen: 826 / 98

  • Nachricht senden