Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Der Audi A3 3.2 quattro, das größte Audi A3 Forum des 250PS starken Audi A3 VR6 3.2 + S3/RS3. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

OsCaR32

Profi

  • »OsCaR32« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 703

Danksagungen: 170 / 38

  • Nachricht senden

1

Monday, 15. November 2010, 22:46

6-Gang DSG / S tronic: Von N nach D ohne Bremsbetätigung?

Ich wüßte gerne, ob es VR3.2er gibt, bei denen im Stand ein Schalten von N nach D möglich ist, ohne das Bremspedal treten zu müssen X( . Bei verschiedenen 6Gang-DSG/S tronic Modellen (4Zylinder TDI, GTI, TFSI ) ist's wohl möglich. :thumbup:
Evtl. ist's ein Software-Feature, welches die geringe/fehlende Geschwindigkeit erkennt und eine mechanische Sperre (Sperrbolzen) betätigt.
Hör- und fühlbar beim Ausrollen, sobald eine Restgeschwindigkeit von ca 1-2 km/h erreicht ist. Kann es dann dennoch nur mechanisch sein?
Mich stört dabei, daß ich bei längerem Zwangshalt (Stau, lange Ampelphase) auf der Bremse bleiben muß in D 8| ; oder aus N erst wieder "bremsen" :thumbdown: muß zum Einkuppeln.
Ist wie Windows, nur umgekehrt: Erst Start drücken, um sich dann doch abzumelden!
Wenn jemand seine Bremse nicht betätigen muß, bitte melden mit Modelljahr!
Interessant wäre auch, falls es bei jemandem 'rausgenommen wurde! :thumbup:
Oder gibt’s jemanden, der die Auto-Hold-Funktion als Zusatzausstattung (falls überhaupt möglich) nachgerüstet hat, welche das Kriechen unterbindet?

exile74

Anfänger

  • »exile74« ist männlich

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 6. Mai 2009

  • Nachricht senden

2

Monday, 15. November 2010, 23:04

Bremse muss nicht getreten werden, hab nen 3,2er vom MJ2005.

MFG

Else

Meister

  • »Else« ist männlich

Beiträge: 1 713

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Aktuelles Auto: BDB DSG

Postleitzahl: Essen

Danksagungen: 10 / 18

  • Nachricht senden

3

Monday, 15. November 2010, 23:14

echt nicht?
Ich hab zwar 04, aber bei mir muss getreten werden...

OsCaR32

Profi

  • »OsCaR32« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 703

Danksagungen: 170 / 38

  • Nachricht senden

4

Monday, 15. November 2010, 23:21

Bremse muss nicht getreten werden, hab nen 3,2er vom MJ2005.

MFG

Gaaanz sicher? Um im Stand von N nach D zu kommen?

Beiträge: 1 162

Danksagungen: 7 / 5

  • Nachricht senden

5

Monday, 15. November 2010, 23:26

Man kann auch mit Automatik im Stand bequem von der Bremse runter in "N". Dann ploppt die Sperre im Schalthebel rein, dass man nicht ohne Bremsbetätigung nach "D" schaltet.

Wenn's dann wieder losgeht Fuß auf die Bremse und nach "D" schalten. Ist doch normal? Ich kenn das gar nicht anders.

Eigentlich vergleichbar mit einem Handschalter, da muss man ja auch erst wieder die Kupplung drücken, bevor man den Gang reinmacht. ^^


Paras Öl-Liste: Welches Öl für den 3,2er?

OsCaR32

Profi

  • »OsCaR32« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 703

Danksagungen: 170 / 38

  • Nachricht senden

6

Monday, 15. November 2010, 23:40

Man kann auch mit Automatik im Stand bequem von der Bremse runter in "N". Dann ploppt die Sperre im Schalthebel rein, dass man nicht ohne Bremsbetätigung nach "D" schaltet.
Wenn's dann wieder losgeht Fuß auf die Bremse und nach "D" schalten. Ist doch normal? Ich kenn das gar nicht anders.
Eigentlich vergleichbar mit einem Handschalter, da muss man ja auch erst wieder die Kupplung drücken, bevor man den Gang reinmacht. ^^

Bei älteren Wandler-Automatiken (neuere bin ich noch nicht gefahren) muß man auch nicht erst die Bremse treten, um loszufahren, nur hatte ein Ami-Audi-Fahrer leider 'mal R und D verwechselt :cursing: und damit fing der Ärger an.
Dauerbremsen im Stau/lange Ampelphase ist halt lästig und bremsen zum Anfahren geradezu idiotisch! Der Handschalter-Fahrer steht bei Wartezeit schließlich auch nicht dauerhaft auf der Kupplung!

Beiträge: 1 162

Danksagungen: 7 / 5

  • Nachricht senden

7

Tuesday, 16. November 2010, 07:04

Du kannst doch die Bremse im "N" entspannt los lassen, wo ist das Problem? Mach' ich bei ner Automatik immer so, wenn ich länger stehe und keine Lust hab, auf der Bremse stehen zu bleiben.

Zum Anfahren halt auf die Bremse und dann auf "D" oder "S". Ist im Prinzip das Gleiche wie auf die Kupplung, da musst du ja wenn du vorher im Leerlauf die Füße von den Pedalen genommen hast auch erstmal die Kupplung treten, bevor du einen Gang einlegen kannst.

Ergibt für mich auch Sinn, woher soll die Automatik auch wissen, wie genau du anrollen willst, wenn du das nicht selber durch die Bremse dosierst. Da gibt es sonst wieder hunderte von Threads von Leuten, die sich beschweren, dass ihre Automatik doch bitte sanfter, oder ruppiger oder schneller oder langsamer oder sonstwie anrollen soll, wenn sie es NICHT selber über die Bremse-loslassen dosieren würden.

Oder stell dir mal die Leute vor, die ohne Bremsen-Dosierung des Anfahrens dann mit dem Ganghebel rumwurschteln und zwischen R, N und D hin und herwechseln, dann irgendwo dran knallen und dafür die Automatik verantwortlich machen, weil sie das anfahren nicht dosieren. Nee, das ist schon alles gut so und durchdacht, so wie es ist. :)


Paras Öl-Liste: Welches Öl für den 3,2er?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »zerschmetterling« (16. November 2010, 07:08)


Zoran

Fortgeschrittener

  • »Zoran« ist männlich

Beiträge: 221

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Aktuelles Auto: Golf ED30 / Golf 5R32-K / Polo GTI

Postleitzahl: 73568

Wohnort: Durlangen

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

8

Tuesday, 16. November 2010, 09:27

Hab jetzt nochmal geschaut, das ist mechanisch gelöst. Unterhalb von 5km/h bei gleichzeitiger Betätigung der Bremse wird "N" verriegelt. Ich denke mal, das man das Loch wo dieser Sperrbolzen reinfährt verschließen kann, bzw. das es wohl je nach Schaltkulisse unterschiedlich ausgeführt ist. Das dürfte auch der Grund sein, warum bei meinen Frontkratzern zwar die Lampe beim direkten umschalten kurz angeht, es aber keinen echten Widerstand gegen das einlegen von D aus N gibt.

Die Funktion nennt sich Schaltsperre und wird bei gleichzeitigem Bremsen in N oberhalb von 5km/h bis unterhalb von 5km/h ausgelöst. Das geht normal auch nur bei DSG wo in "N" auch gestartet werden kann bei Außentemperaturen über -10Grad, meine ich. Irgendwie hab ich auch in Erinnerung das ich in N nicht starten kann. Weiß ich aber gerade nicht sicher, da ich ja immer in P den Schlüssel rumdrehe.
[customized]

Else

Meister

  • »Else« ist männlich

Beiträge: 1 713

Registrierungsdatum: 15. Januar 2008

Aktuelles Auto: BDB DSG

Postleitzahl: Essen

Danksagungen: 10 / 18

  • Nachricht senden

9

Tuesday, 16. November 2010, 09:46

Bei meinem ist es glaube ich so, dass man den Wagen zwar in N aus machen kann, aber man den Schlüssel dann nicht abziehen kann.

Zoran

Fortgeschrittener

  • »Zoran« ist männlich

Beiträge: 221

Registrierungsdatum: 8. März 2009

Aktuelles Auto: Golf ED30 / Golf 5R32-K / Polo GTI

Postleitzahl: 73568

Wohnort: Durlangen

Danksagungen: 0 / 1

  • Nachricht senden

10

Tuesday, 16. November 2010, 09:47

Schlüssel abziehen geht immer nur in "P" ;).
[customized]

Psychedelic

Seefahrer

  • »Psychedelic« ist männlich

Beiträge: 3 759

Registrierungsdatum: 13. März 2008

Aktuelles Auto: A3 8P 3.2 Bj.2004 Motorcode BDB, Suzuki Samurai Prototyp Bj.90

Postleitzahl: 86415

Wohnort: Mering

Danksagungen: 332 / 80

  • Nachricht senden

11

Tuesday, 16. November 2010, 09:52

Hallo,
mit den DSG-Wahlheblen hab ich bis jetzt noch nix gemacht. Hatte mal bei einem älteren A6 die Verriegelungen den Wünschen des Besitzers geändert (Löcher zugeschweißt). Natürlich auf eigene Gefahr. ;) Er wollte damals ebenfalls, das er zwischen N und D ohne zu Bremsen hin und her schalten kann.

Viele ältere Automaten haben in der Schaltkulisse einen Kontakt eingebaut, daß man nur unter P neu starten kann.

Grüße,
Psychedelic
Wer Hubraum sät, wird Leistung ernten !

OsCaR32

Profi

  • »OsCaR32« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 703

Danksagungen: 170 / 38

  • Nachricht senden

12

Tuesday, 16. November 2010, 17:46


Hab jetzt nochmal geschaut, das ist mechanisch gelöst. Unterhalb von 5km/h bei gleichzeitiger Betätigung der Bremse wird "N" verriegelt. Ich denke mal, das man das Loch wo dieser Sperrbolzen reinfährt verschließen kann, bzw. das es wohl je nach Schaltkulisse unterschiedlich ausgeführt ist. Das dürfte auch der Grund sein, warum bei meinen Frontkratzern zwar die Lampe beim direkten umschalten kurz angeht, es aber keinen echten Widerstand gegen das einlegen von D aus N gibt.

Die Funktion nennt sich Schaltsperre und wird bei gleichzeitigem Bremsen in N oberhalb von 5km/h bis unterhalb von 5km/h ausgelöst. Das geht normal auch nur bei DSG wo in "N" auch gestartet werden kann bei Außentemperaturen über -10Grad, meine ich. Irgendwie hab ich auch in Erinnerung das ich in N nicht starten kann. Weiß ich aber gerade nicht sicher, da ich ja immer in P den Schlüssel rumdrehe.

Die Schaltsperre geht auch 'rein beim Ausrollen in N ohne die Bremse zu treten!
Starten kann ich wahlweise in P oder N.
Schlüssel abziehen nur in P.


Hallo,
mit den DSG-Wahlheblen hab ich bis jetzt noch nix gemacht. Hatte mal bei einem älteren A6 die Verriegelungen den Wünschen des Besitzers geändert (Löcher zugeschweißt). Natürlich auf eigene Gefahr. ;) Er wollte damals ebenfalls, das er zwischen N und D ohne zu Bremsen hin und her schalten kann.

Viele ältere Automaten haben in der Schaltkulisse einen Kontakt eingebaut, daß man nur unter P neu starten kann.

Grüße,
Psychedelic

Das heißt also, ich suche mir jemanden, der die Löcher der Schaltsperre zuschweißt?! :huh:

Dr.Diebels

Schüler

  • »Dr.Diebels« ist männlich

Beiträge: 114

Registrierungsdatum: 10. November 2010

Aktuelles Auto: Audi A3 2.0TDI Ambiente

Postleitzahl: 47475

Wohnort: Kamp-Lintfort

  • Nachricht senden

13

Tuesday, 16. November 2010, 17:56

Bin ich froh das ich nen Handschalter hab :pinch:

^^